"Chemisch" gereinigte Weihnachten für Realisten: Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!?

Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.
Mutter schenkte Euch das Leben.
Das genügt, wenn man’s bedenkt.
Einmal kommt auch eure Zeit.
Morgen ist’s noch nicht soweit.
 

Ich mach mich doch nicht zum Affen ...

Lauft ein bisschen durch die Straßen!
Dort gibt’s Weihnachtsfest genug.
Christentum, vom Turm geblasen,
macht die kleinsten Kinder klug.
Kopf gut schütteln vor Gebrauch!
Ohne Christbaum geht es auch.
Tannengrün mit Osrambirnen –
Lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!
Reißt die Bretter von den Stirnen,
denn im Ofen fehlt’s an Holz!
Stille Nacht und heil’ge Nacht –
Weint, wenn’s geht, nicht! Sondern lacht!

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
Wer nichts kriegt, der kriegt Geduld!
Morgen, Kinder, lernt fürs Leben!
Gott ist nicht allein dran schuld.
 Ein Weihnachtslied vom bekennenden Realisten Erich Kästner, der uns mit seinem „Weihnachtslied, chemisch gereinigt“ davor bewahren will, Weihnachten mit Wirklichkeit zu verwechseln ...
Bilder pixabay

wallpaper-1019588
[Comic] Under the Moon – Eine Catwoman-Geschichte
wallpaper-1019588
10 große Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen
wallpaper-1019588
nhow Brussels – ganz viel neue Kunst in Brüsseler Hotel
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A12 preiswert bei Aldi