Cheesecake mit Schokoswirl

Am Sonntag habe ich endlich mal wieder gebacken und dann gleich so etwas Leckeres wie ein Cheesecake mit Schokoswirl. Ich bevorzuge ja leichte und einfache Backrezepte und dies ist so eins. 
Cheesecake mit Schokoswirl

Einkaufsliste:

Für den Boden: 125g Butter, 90g brauner Zucker, 180g Mehl, 1 Prise SalzFüllung: 500g Frischkäse, 300g Magerquark, 200g brauner Zucker, 1 TL Speisestärke, etwas Vanille aus der Vanillemühle, 3 EierSchokoswirl: 100g Zartbitter Kuvertüre, 100ml Sahne

So wird es gemacht:Den Backofen auf 190 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.Die Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf zergehen lassen, Zucker hinzu geben und und etwas abkühlen lassen. Mehl und Salz dazu geben und zu einem Teig verrühren. Den Teig in einer, mit Backpapier ausgelegten, Springform verteilen, festdrücken und auf mittlerer Schiene für 15 Minuten goldbraun im Ofen backen lassen. Danach den Ofen auf 160 Grad herunter drehen. Für die Füllung werden Frischkäse, Magerquark und Zucker cremig gerührt und die Speisestärke und Vanille dazu gegeben. Jedes Ei 30 Sekunden lang unterrühren. Die Kuvertüre wird für den Schokoswirl klein gehackt und in der erwärmten Sahne (vom Herd nehmen) geschmolzen bis es eine glatte Masse ergibt. Auf dem goldbraunen Teig wird die Hälfte der Frischkäsemasse verteilt, dann die Hälfte der Schokolade darauf verteilen und mit einem Zahnstocher oder einer Gabel ein Swirlmuster (ähnlich wie beim Rührkuchen) einarbeiten. Dieses wird mit dem Rest der Frischkäsemasse und Schokolade wiederholt.Das ganze muss etwa 35 bis 40 Minuten backen und anschließend 1 Stunde im Ofen ruhen. Vor dem Verzehr empfiehlt es sich den Kuchen 3 Stunden kalt zu stellen. Ich habe ihn gestern aber auch schon nach 1,5 Stunden kälte verzehren können. 

Cheesecake mit SchokoswirlIst zwar eine Kalorienbombe, aber lohnt sich :) Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit.Rezept gesehen bei >Experimente aus meiner Küche<.