Cheeseburger mit Apfel-Zwiebel-Chili-Chutney [Reklame]

Ich glaube ja, dass der perfekte Burger ein Mythos ist. Den gibt es einfach nicht! Woran das liegt? Also bei mir auf jeden Fall daran, dass ich je nach Lust und Laune auf einen anderen Geschmack abfahre! Mal möchte ich ihn rauchig mit Speck und BBQ-Sauce, mal will ich einen sanften, vielleicht sogar vegetarischen Burger. Das Problem ist einfach, dass es ja tausend unterschiedliche Kombinationen gibt. Tja und wir steuern jetzt noch eine bei.
Kerrygold kam auf uns zu und bat uns einen Burger mit ihrem Cheddar zu kreieren. Weil wir gerne saisonal arbeiten und die Äpfel uns auf dem Wochenmarkt immer so anlachen, haben wir beschlossen ein Apfel-Zwiebel-Chili-Chutney zu machen. Uns reizte dabei die Säure und Süße des Apfels und der Zwiebel zu vereinen und das Ganze noch mit ein wenig Schärfe im Abgang zu verbinden.

P.S.: Wenn euch unser Burger gefällt, würden wir uns freuen, wenn ihr bei der Kerrygold Burger Challenge für uns votet! Danke!!!!!

Gesagt, getan! Herausgekommen ist eine tolle Kombination, die den Cheddar stärkt, aber eben auch durch die unterschiedlichen Geschmackskomponenten einen tollen Eindruck hinterlässt. Probiert es aus! Perfektioniert haben wir es mit unserer Basic-Sauce bei Burgern.

Ihr braucht für das Apfel-Zwiebel-Chili-Chutney:

  • 1 Apfel (nehmt einen süß-säuerlichen, z.B. Elstar)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Apfelessig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 EL braunen Zucker
  • Chili-Salz (wer das nicht hat, nimmt Chiliflocken und normales Salz)
  • Butter
  1. Die Zwiebeln in grobe Würfel schneiden, ebenso den Apfel (vorher gut waschen).
  2. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Apfel- und Zwiebelwürfel darin andünsten.
  3. Mit Apfelsaft, -essig ablöschen und einkochen lassen.
  4. Mit dem braunen Zucker und dem Chili-Salz abschmecken. Fertig ist das Apfel-Zwiebel-Chili-Chutney.

Für die Burgersauce braucht ihr:

  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 TL Senf
  • ein wenig Zucker
  • Salz, Pfeffer
  1. Alles miteinander vermengen und abschmecken.

Nun geht es an den Burger:

  • 800 g Rinderhackfleisch (am besten aus dem Nacken)
  • 4 Buns (Hamburgerbrötchen)
  • etwas Salat (z.B. Kopfsalat)
  • 4 Scheiben Salatgurke
  • 4 Tomatenscheiben
  • etwas Barbecuesauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worcestershiresauce
  • 4 Scheiben Kerrygold Cheddar (herzhaft)
  1. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Worcestershiresauce würzen und alles gut vermischen und daraus vier Patties in der Größe der Buns formen.
  2. Nun die Buns zum Aufwärmen in den Ofen legen (ca. 180 °C)
  3. Die Patties in einer Pfanne oder auf dem Grill bei großer Hitze ca. 5 Minuten von jeder Seite braten und danach den Käse auflegen und warten bis dieser anfängt zu schmilzen.
  4. Jetzt können wir den Burger zusammenbauen! Brötchen aufschneiden und Unterseite jeweils mit etwas Barbecuesauce und der Burgersauce bestreichen und mit Tomate und Gurke belegen. Das Fleisch mit dem Käse drauf, etwas Salat und das Chutney drauf… Zum Schluss den Deckel drauf und fertig ist der Cheeseburger mit Apfel-Zwiebel-Chili-Chutney!

Loss et üchschmecke.

Dieses Rezept wurde von uns für Kerrygold entwickelt.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Kerrygold zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.


wallpaper-1019588
[Comic] X-23 [2]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 17.04.2021 – 30.04.2021
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Nubia Red Magic 6 kostet 599 Euro
wallpaper-1019588
Biotin: Test & Vergleich (04/2021) der besten Biotin Präparate