Cheese "puffs"

Da juckt es mir in den Fingern, bei diesen parmesan cheese puffs die ich bei "town house blog" gesehen habe. Aber der Untertitel:  "Aerated parmesan cheese puffs...no starches...100% parmesan" macht die Sache kompliziert. Wenn es denn stimmt? Es ist menschlich, das Lob für eine Sache haben zu wollen, die Idee aber nicht zu teilen.Denke ich also selbst darüber nach. Es ist das Wasser in der Stärke, die sie unter Hitzeeinwirkung explosionsartig aufqellen lässt. Das kennt man vom Puffreis und Popkorn, funktioniert allerdings auch mit Linsen, Wildreis und sogar Nudeln. Aber Stärke ist hier nicht im Spiel. Nur Parmesan. Leider kenne ich die Haptik des "cheese puff" nicht. Ist er wohl kross? Eher nicht. Oder doch? Der angeschmolzene Chip aus geriebenem Parmesan erhält nach dem Trocknen auch etwas Crunchiges. Ich beginne mit der Arbeit, denn das erleichtert das Denken. Wo ist die Microplane Reibe? Ohne die geht nichts. Adria reibt damit Parmesan so fein und fluffig, dass sich aus den Flocken feine, kleine, runde Trüffel formen lassen. Das hat etwas. Nun aber her mit dem Parmesan und fröhlich darauf los gerieben.Dabei fällt mir mein Vakumiergerät ein. Es kann nicht des Rätsels Lösung sein, ist aber ein Ereignis wert.Ich packe den fluffig geriebenen Parmesan in hohen Plastikbecher und schmelze ihn in der Mikrowelle   an. Sekunden später landet er im Kammervakumiergerät und wird unter starken Unterdruck gesetzt, der ihn im Becher ansteigen lässt.  
Cheese Sorry, kein Cheese puff dafür silky cheese bread aus 100% Parmesan.
Stärke hin oder her, ich denke über Mehl nach und über Blätterteig. Das hat zwar nichts mit dem Cheese puff zu tun, bleibt aber trotzdem bei mir hängen. Manchmal schmelze ich Parmesan, in dem ich ihn mit der gleichen Menge Wasser langsam aufkoche und danach abgiesse. Die verbleibenden gummiartigen und geschmacklosen Reste im Topf werden weggeworfen. Die abgekühlte Flüssigkeit lässt sich nun in Parmesanmolke (Wasser) und Parmesanfett trennen. Beides lässt sich zum aromatisieren benutzen ohne den Klebeeffekt des Käses im Produkt zu haben. Das kalte Parmesanfett werde ich demnächst statt Butter zur Herstellung von Blätterteig benutzen.  Nun benötig ich eigentlich Stickstoff um meine Pamesanflocken auf über - 190 Grad zu kühlen. Da mein Dewargefäss im Keller steht und leer ist weil es sehr selten benutzt wird, muss ich auf diese Übung verzichten. Vielleicht nimmt sich ein anderer der Sache an. Obwohl, es reizt mich doch. Meinen Dank geht an Townhouse für eine nette Stunde mit Parmesan und einige neue Ideen.

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht
wallpaper-1019588
Fujifilm patentiert faltbares Kamera-Smartphone