{Cheese} Burger

Hallo meine Lieben,
ich bin echt begeistert von dem Interesse an dem Burger Rezept. Um ehrlich zu sein, habe ich nicht wirklich damit gerechnet, da jeder seinen Burger ja immer so macht, wie es ihm/ihr am besten schmeckt ... umso mehr freut es mich, euch jetzt mein Rezept zu zeigen.
{Cheese} Burger
Die Zutaten für das Rezept reichen für ca 12 Burger.
- 12 Burgerbrötchen
- ca. 500 g Tomaten
- 1/2 Salatgurke
- 1 Kopf Blattsalat - 1 Päckchen Toast- oder Chestakäse
- Remoulade & Ketschup
Für die Buletten:
- 1 kg Rindergehacktes
- 2 Zwiebeln
- 1 Ei
- 1 Handvoll Paniermehl
- Pfeffer & Salz
- Sonnenblumenöl
Wer keinen Käse mag, kann diesen ebenfalls weg lassen oder ihn gegen eine andere Käsesorte ersetzen.
Wer keine Zwiebeln in den Buletten haben möchte, kann sie auch weg lassen und ggf. später einfach auf den Burger legen.

1. Zu Beginn schneidet ihr die Tomaten und die Salatgurke in Scheiben und die Zwiebeln würfeln - wenn die Zwiebeln auf den Burger kommen sollen, werden diese in Ringe geschnitten. Der Salat wird blattweise gelöst und anschließend gewaschen.
2. Als nächstes widmen wir uns den Buletten: Hierfür vermengen wir alle Zutaten (Gehacktes; Ei; Paniermehl; gut Pfeffer & Salz; und ggf. die Zwiebeln) miteinander.
3. Anschließend formen wir burgergroße Buletten - die Dicke der Buletten ist reine Geschmackssache. Bei uns sind die immer etwas dicker ;)
4. Während ihr die Buletten in ordentlich Öl in einer Pfanne bratet, könnt ihr die Burgerbrötchen halbieren und mit den Boden nach oben bei 50°C in Backofen legen - oder kurz antoasten.
5. Wenn eine Seite der Bulette gebraten ist, könnt ihr nach dem Wenden den Käse auf die Bulette legen und den Käse dort anschmelzen lassen - der Schritt fällt natürlich weg, wenn ihr auf den Käse verzichtet
Kleiner Tipp: Wir bereiten immer 4 Buletten und 4 Burgerbrötchen zusammen zu und servieren in Etappen ;)
6. Sind die Buletten fertig, können die Burgerbrötchen aus dem Ofen und belegt werden.
Ich belege die Burger immer in dieser Reihenfolge:
Auf dem Boden des Burgerbrötchens kommt die Remoulade -> Salatblatt -> Bulette (+ Käse) -> (ggf. Zwiebelringe ->) 2 Scheiben Tomaten -> 2 Scheiben Gurke -> auf den Deckel des Burgerbrötchens kommt Ketschup -> Deckel auf den Burger ... und Bon Appetit!!!
Möchte man den richtigen Fast Food Flair haben, kann man sich noch Pommes dazu machen.

{Cheese} Burger
leave a comment

wallpaper-1019588
Algarve News vom 26. Februar bis 03. März 2024
wallpaper-1019588
Mission: Yozakura Family – Neues Visual veröffentlicht + Ending-Song
wallpaper-1019588
A Salad Bowl of Eccentrics: Neuer Trailer veröffentlicht + Starttermin
wallpaper-1019588
Gods’ Game We Play: Starttermin bekannt + Visual