Chanel le Vernis? Nein Danke!

Oh man... seitdem Vertigo draußen ist und alle Welt ihn so anhimmelt habe ich einige Zeit überlegt, ob ich ihn mir nicht auch hole.. Weil ich dann mal wieder dunkle Nägel tragen wollte, nachdem ich etwa 3 Wochen schon nicht mehr lackiert habe, sollte es dann auch ein Chanel sein, und zwar der Paradoxal, der die Stelle die Vertigo jetzt inne hat schon lange wieder abtreten musste.
Chanel le Vernis? Nein Danke!Ja und ich danke mir^^ Gut, dass ich mir vor meinem neuen Chanel Kauf nochmal einen Chanel lackiert habe...
Die Lacke sind wirklich zum abgewöhnen! Teuer, schicke Farben aber die Haltbarkeit ist echt grottig. Nicht mal 20 Stunden blieb er drauf, weil ich überall Abplatzer und Tipwear bis zum geht nicht mehr hatte!!!
Chanel le Vernis? Nein Danke!Nein. Es wird KEIN Vertigo. Es wird niemals mehr ein Chanel werden! Dann lieber einen ordentlichen p2, der hält wenigstens mehr als einen halben Tag auf meinen Nägeln.
Gut lag es am Unterlack? (Der ist wirklich nicht so toll... s.u.) Ich habe schon die Erfahrung machen können, dass sich manche Unterlacke besser mit Chanel vertragen. Trotzdem kanns so nicht sein.
Auch habe ich den Lack länger als gewöhnlich trocknen lassen, eine wirklich hauch dünne erste Schicht + normale zweite Schicht... Fast 30 Minuten trocknen lassen und dann einen Überlack, weil ich schon wusste, dass der Lack so nicht lange halten wird. Also besser den Überlack nehmen, den ich sonst nur bei Naildesigns verwende..
Chanel le Vernis? Nein Danke!Spare ich mir die 24€ und hole mir lieber mal was anderes schönes... ;)
Wie findet ihr die (zickigen) Chanel Lacke? Ist ja nicht so neu das Thema, aber wenn etwas so teuer ist, dann regt mich das schon auf. Oder habt ihr Tipps, welche Lacke sich gut mit den Chanellacken vertragen?
Bis bald! :)