Chance Energiespeicher – Strategien, Investitionen & Innovationen

Bis 2050 soll Strom zu 80% aus regenerativen Energien erzeugt werden. Die Entwicklung von neuen Speichertechnologien ist deswegen dringend notwendig. Für eine Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Energien werden enorme Speicherkapazitäten benötigt, um die wetterbedingten Schwankungen bei der Energieerzeugung mit Wind- und Solaranlagen auszugleichen. IQPCs Konferenz Chance Energiespeicher vom 30. Januar bis 1. Februar 2012 bietet einen Überblick über mögliche Speichertechnologien der Zukunft, präsentiert von Experten in diesem Feld.
Zu den wichtigsten Diskussionspunkten der Konferenz gehören:
· Speichertechnologien – Energiepolitik und Zukunftsszenarien
· Langzeitspeicherungen von großen Energiemengen, z.B. über Power-to-Gas und Druckluftspeicherwerke
· Neue Herausforderungen für bekannte Speichertechnologien, wie Pumpspeicherung· Adiabate Druckluftspeicher und thermische Energiespeicher· Moderne Batterietechnologien· Effizienter Speichermix: Wirkungsgradverlust und Wirtschaftlichkeit
Interaktive Workshops am 30. Januar bieten einen anregenden Einstieg in die Konferenz. Teilnehmer können die folgenden Themen mit Experten diskutieren:
· Synthetisches Methan – Energieversorgung der Zukunft?
· Speichertechnologien im Vergleich – eine Kosten-Nutzen-Analyse
· Windgas – Meilenstein der Energieversorgung
· Betriebsführung von Mittel- und Niederspannungsnetzen
Erfahren Sie von anerkannten Experten von Firmen wie Evonik, Greenpeace Energy und dem VERBUND Renewable Power GmbH und Forschungsinstituten wie Fraunhofer und der RWTH Aachen, dass eine stabile Speicherung von erneuerbarer Energie nicht nur über Pumpspeichertechnologie erfolgen muss. Hören Sie zudem, wie neue Speichertechnologien am besten vermarktet werden können, um in den vielversprechendsten Speichermix investieren zu können.
Weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf der Konferenz-Webseite.