Champignon-Paprika-Omelette mit Crème fraîche. Lecker und schnell gemacht.

Champignon-Paprika-Omelette mit Crème fraîche. Lecker und schnell gemacht.
Huch, schon Oktober! Es kommt mir beinahe so vor, als wäre es erst paar Monate her, als ich an Silvester die Rakteten in die Luft jagte und mich am prächtigen Farbenspiel erfreute. Nun dauert es nur noch gut zwei Monate, bis man auch dieses Jahr verabschieden darf bzw. muss. Aber schwelgen wir nicht zu sehr im Trübsal, denken wir lieber mit Frohsinn an das kommende Halloweenfest, das wir zelebrieren oder meiden können, indem wir uns rechtzeitig aus dem Staub machen, bevor Kinder in Dracula-Kostümen und co. an unserer Wohnungtür Sturm klingeln. Oder an die Adventszeit...aber bis dahin dauert es ja noch - ein Glück - etwas!
Champignon-Paprika-Omelette mit Crème fraîche. Lecker und schnell gemacht.
Ich habe just etwas gekocht, was man vielleicht nicht sofort mit dem Oktober bzw. mit dem Herbst in Verbindung bringt, ich in der dritten Jahreszeit aber sehr gerne esse: Omelettes! Als - zugegebenermaßen - eher ungeduldige Köchin bevorzuge ich es Gerichte anzurichten, die schnell gemacht und dennoch köstlich sind. Das Champignon-Paprika-Omelette ist in Windeseile zubereitet und gelingt wie folgt: Zuerst die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und neben das Kochfeld stellen. Die Champignons in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden, die Paprika zerkleinern und beides vorübergehend in eine kleine Schüssel tun. Das Bund Petersilie zerschneiden, die Stiele davon aussortieren und in eine separate kleine Schüssel tun.
Champignon-Paprika-Omelette mit Crème fraîche. Lecker und schnell gemacht.
Nun eine kleine Pfanne auf mittlerer Temperatur erhitzen. Die Hälfte der Butter hinein geben und die Champignons und Paprika darin braten. Anschließend herausnehmen und etwas Pfeffer darüber streuen. Den Rest der Butter in die Pfanne geben und die Eimasse hinzutun. Nicht rühren. Wenn die Masse oben noch etwas flüssig ist, mit Champignons und die Paprika garnieren. Einen flachen Topfdeckel auf die Pfanne legen, Herd ausschalten und Omelette 1-2 Minuten zuende garen. Anschließend Omelette heraus nehmen, Crème fraîche hinaufträufeln und mit Petersilie versehen.
Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen,Champignon-Paprika-Omelette mit Crème fraîche. Lecker und schnell gemacht.

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
In „Bild“: Leichte Atemprobleme – wenig später sind die Patienten tot
wallpaper-1019588
In „Bild“: Die Dimension des Corona-Sterbens wird dramatischer
wallpaper-1019588
Spitäler laden Tote in Kühllaster – oft in der Öffentlichkeit
wallpaper-1019588
Netflix: Weitere „Ghibli“-Titel sind ab sofort verfügbar