Chai Latte Blondies mit karamellisierten Haselnüssen

Man könnte gerade nahtlos in den Winter übergehen, hier zumindest.
Gestern hat es hier den ganzen Vormittag geschneit und bei uns oben auf dem Berg war einiges tatsächlich schon leicht überzuckert.
Und das, obwohl man letztes Wochenende bei über 20° noch hätte locker draußen grillen und sitzen können.

Die kalten Temperaturen sind ein guter Grund, sich ein extrem gemütliches Wochenende zu machen, mit Kerzen, Büchern, einem schönen langen Spaziergang, Sauna und natürlich mit etwas feinem Selbstgebackenem.
Im Winter sind wir verrückt nach allem mit Gewürzen, nach Nüssen sowieso immer und so habe ich mich heute schon mal vorsichtig an das erste winterlich angehauchte Gebäck herangetastet.

Chai Latte Blondies mit karamellisierten Haselnüssen

Mir war nach etwas mit Chai Geschmack und so bin ich auf diesem hübschen Blog über diese gewürzigen Blondies mit einer feinen Ganache aus weißer Schokolade und Chai-Sahne gestoßen.

Chai Latte Blondies mit karamellisierten Haselnüssen

Schmeckt noch besser, als es sich anhört.
Um ehrlich zu sein – für meinen Geschmack ist das fast das Beste, was ich dieses Jahr bis jetzt gebacken habe.
Der saftige, würzige Teig mit den crunchigen gerösteten Nüssen, darauf diese feine, helle Tee-Ganache, die wirklich wie ein wundervoller Chai Latte schmeckt, das ist für mich einfach Perfektion an einem Herbst- oder Wintersonntag.

Chai Latte Blondies mit karamellisierten Haselnüssen

Ich hab noch ein paar geröstete, karamellisierte und ganz grob gehackte Haselnüsse zum Teig gegeben und ein bisschen an den Gewürzen gedreht, dies hier ist meine Version, das Original findet ihr im Link.

Für den Teig:
225 g Butter
1 Prise Salz
275 g brauner Roh-Rohrzucker
2 große Eier
Mark einer Vanilleschote
2 EL Likör, Schokolade, Baileys o.ä.
250 g Mehl, gesiebt
1 1/2 TL Zimt
1 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL gemahlener Kardamom
1 kleine Prise Nelken gemahlen
1 Prise Macis (Muskatblüte) oder frisch geriebene Muskatnuss
60 g ganze Haselnüsse, geschält
2-3 EL Zucker

Haselnüsses sehr grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen.

Chai Latte Blondies mit karamellisierten Haselnüssen

Butter mit Zucker gut aufschlagen, die Eier, den Likör und das Mark der Vanilleschote hinzugeben und alles gut verrühren. Das Mehl mit den gemahlenen Gewürzen tassenweise unterrühren, gerade so viel, dass alles gut vermischt ist, nicht zu lange verrühren.
In eine mit Backpapier ausgekleidete Brownieform geben (Achtung, der Teig ist ein wenig zäh) und gut glatt verstreichen.
Zwischen 22-28 Minuten backen, rechtzeitig eine Stäbchenprobe machen, der Teig sollte nicht zu lange backen, sondern gerade durch sein.

Für die Chai Ganache:

2 TL Chai Tee Mischung (oder 2 Teebeutel)
250 ml Sahne
350 g weiße Kuvertüre, grob gehackt

Die Sahne aufkochen, den Tee hineingeben und einige Minuten ziehen lassen, bis die Sahne Geschmack und etwas Farbe angenommen hat. Die weiße Kuvertüre in ein Töpfchen geben, die Sahne durch ein feines Sieb abseihen bzw. die Teebeutel entfernen und zur Kuvertüre geben. Im Wasserbad oder auf wirklich sehr kleiner Hitze vorsichtig schmelzen, bis sich alles gut verbunden hat.
Die Mischung darf auf keinen Fall zu heiß werden!
Die Ganache muss nun abkühlen, am besten draußen oder im Kühlschrank.
Danach wird sie mit dem Quirl der Küchenmaschine zu einer hellen Creme aufgeschlagen, diese gleichmäßig über dem abgekühlten Blondieteig verteilen.
Die Blondies vorm Servieren in quadratische Stücke schneiden.

 

Mehr davon!

Lauch-KartoffelfladenPistazien Crème BrûléeApfelkuchen, vergessen, nicht versunken, dafür mit Vanillesauce

Empfehlen/Bookmark


wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
1 Jahr comichaot.de