Celine Dion sagt Asientour ab und legt Karrierepause ein - ihr Mann Rene ist wieder krank

Celine Dion auf einem Konzert in Montreal 2008
Die kanadische Musikerin Celine Dion ("My heart will go on") hat ihre Auftritte im Caesars Palace in Las Vegas verschoben und ihre Asientour für's Erste abgesagt.
Das gab die 46-jährige mehrfache Grammygewinnerin in einem Statement bekannt. Darin gibt sie an, dass der schlechte Gesundheitszustand ihres 72-jährigen Ehemannes und Managers, Rene Angelil, Anlass für diese Entscheidungen sei.
Ich möchte meine ganze Kraft und Energie in den Heilungsprozess meines Mannes stecken. Und um das machen zu können ist es für mich wichtig, ihm und unseren Kindern meine Zeit zu widmen. Ich möchte mich außerdem bei all meinen Fans auf der ganzen Welt entschuldigen, falls ich ihnen Unannehmlichkeiten bereitet haben sollte. Und ich möchte ihnen für ihre Liebe und Unterstützung danken.

Erst letzten Dezember musste ihm ein Tumor aus dem Hals entfernt werden. Schon in der Vergangenheit litt Angelil an Speiseröhrenkrebs, konnte sich davon allerdings zwischenzeitlich wieder erholen. Auch Celine Dion hat mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen. Die Sängerin litt bis vor kurzem an einer Entzündung ihrer Stimmbänder, weshalb sie schon einmal ihre Auftritte in Las Vegas verschieben musste.
Celine Dion und Rene Angelil feiern dieses Jahr übrigens ihren 20. Hochzeitstag. Sie haben drei gemeinsame Kinder, einen Jungen im Alter von 13 Jahren und Zwillinge, die fast vier Jahre alt sind.
Bild via commons.wikimedia.org (© Anirudh Koul)

wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Venom
wallpaper-1019588
Die Neuheiten von Fenty Beauty by Rihanna!
wallpaper-1019588
Wasserleitungsweg
wallpaper-1019588
Warum sich der Gebrauchtwagenkauf lohnt
wallpaper-1019588
Die seltsamen Probleme der Jugendlichen heute und die Realität der ehem. Jugend