CCTVandalism: “Camover”-Spiel blendet Big Brother’s Auge in Deutschland

Eine anarchistische Gruppe aus Berlin hat nachts zahlreiche Überwachungskameras zerstört und ein Video von der Aktion online gestellt. Die Bewegung sieht sich als Opposition zu der ausufernden Überwachung in Deutschland. Sie wolle ihren Worten nun Taten folgen lassen und zielte darauf ab, so viele Überwachungskameras wie möglich im ganzen Land zu zerstören. Der RT-Journalist Peter Oliver wirft einen Blick darauf, was die Aussage der Gruppe von herkömmlichem Vandalismus unterscheidet.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?