Cave Art: Ajanta & Ellora

Man stelle sich vor: Eine hufeisenfoermige Schlucht aus Basaltgestein, auf dem Gras, das den Fels ueberzieht, weiden Kuehe und Pferde. Auf halber Hoehe zwischen Wiese und Flussbett zieht sich eine Gallerie aus 30  Hoehlen. Die unterschiedlich grossen Gebilde wurden zwischen dem zweiten Jahrhundert v. Chr. und 600 n. Chr. von buddhistischen Moenchen kunstvoll aus dem weichen Stein gehauen. Die Pfeiler und Waende sind mit wunderbaren Malereien und Gravuren versehen. In vielen Hoehlen finden wir meterhohe Buddhaskulpturen, die aus dem Stein gemeisselt wurden. Die Kavernen dienten den Moenchen als Kapellen, Versammlungshallen und Zellen.
Imagine: A horseshoe-shaped gorge, the basalt rock topped with grass on which cows and horses graze. Halfway between meadow and riverbed lies a gallery consisting of 30 caves. The complexes of different sizes and shapes were carved out of the rocks between 200 and 600 BC by Buddhist monks. The pillars and walls are covered with beautiful paintings and carvings. There are sculptures of several meters height in many of the caverns, carved from the rocks. The caves were used by the monks as chapels, assembly halls and chambers.
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
100 km entfernt befinden sich die juengeren Geschwister der Ajanta Caves, die Ellora Caves, die zwischen dem 5. und 10. Jahrhundert erstellt wurden. Hier liessen sich neben Buddhisten auch Hinduisten und Anhaenger des Jain-Glaubens nieder und wetteiferten miteinander um die eindruecklichsten Steinmetzarbeiten.  Diese sind eindeutig im riesigen Kailash Tempel zu finden, dem Meisterwerk von Ellora. Das Mittelstueck sieht aus wie ein freistehender, mehrstoeckiger Tempel, wurde jedoch aus einem  einzigen Stueck Fels geschlagen. Aber viele Hoehlen beeindrucken mit bis zu drei Stockwerken und riesigen Skulpturen. Ein wahres Museum uralter Architektur und Kunst.
100 km from the Ajanta caves lie their younger siblings, the Ellora caves which were build between 500 and 1000 AD. Besides Buddhist believers there were also Hinduist and Jain monks living here and competing with each other for the most impressing stone carvings. These are certainly to be found in the Kailash Temple which is the masterpiece of Ellora. The centerpiece looks like a freestanding, multi-storey temple which was in fact carved from a single piece of stone. But many caves impress with up to three storeys and huge sculptures. A true museum of ancient architecture and art.Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora
Cave Art: Ajanta & Ellora

wallpaper-1019588
Defekt ist nicht gleich defekt
wallpaper-1019588
„Viele haben bei dem Begriff „klassischen R’n’B“ vielleicht immer noch so ne Plastik Assoziation“ – Ray Novacane im Interview
wallpaper-1019588
Zähne im Alter – Behandlungsmöglichkeiten, Zahnarztkosten und die großen Preisunterschiede
wallpaper-1019588
Kurzfilm: "Die Reise zum Mond" / "Le voyage dans la lune" [F 1902]
wallpaper-1019588
10 Gründe, warum ich Hörbücher liebe
wallpaper-1019588
Fairy Tail Dragon Cry kommt zurück in die Kinos
wallpaper-1019588
Rival de Loop Young Under The Sea Baked Highlighter 01 Ocean Glow
wallpaper-1019588
Mit Achtsamkeit durchs Wochenbett