Catrice Neuheiten - Ultimate Shine Gel Colours in "Orangina" und "License To Pink"

Hallo ihr Lieben, ich durfte ein paar Sachen aus dem neuen Catrice Sortiment beschnuppern. Danke an dieser Stelle. Ich möchte heute die 2 neuen "Ultimate Shine Gel Lip Colours" etwas näher beleuchten, die ich die Tage viel trug und die nun ab August ins neue Catrice-Sortiment einziehen. "070 License To Pink"  - ein leuchtender Pinkton und "030 Orangina"  - ein helles Orange. Die Farbbezeichungen lassen offensichtlich keine Zweifel zu ;)

In Anlehnung an die bereits bekannten "Ultimate Shine lipsticks" im Sortiment sind sie in edler silbrig-verspiegelter Optik gehalten, wirken kompakt und verschließen zuverlässig.
Sie enthalten außerdem die gleiche Produktmenge von 3,5g und werden für 3,99€ zu bekommen sein. Es wird sie in 8 frischen Nuancen geben.

Der Unterschied zum Bisherigen ist natürlich, wie man dem Namen entnehmen kann, die hochglänzende Textur. Ein Prinzip, ähnlich einem Lippenstift, optisch aber nicht unähnlich einem Gloss.  Die Swatches zeigen die Farben nach etwa 2maligen Auftrag:
Ich denke es zeigt sich schnell, dass ich Farbintensität nicht schlecht und sicher besser ist, als die der meisten Lipglosse auf dem Markt. Sie sind leuchtend und deutlich 'nass'-glänzend. Dies ist auch auf den Lippen nicht anders. Außerdem sind sie darüberhinaus recht leicht und nicht ansatzweise klebrig. Mir viel aber das exakte Nachziehen der Lippenlinie etwas schwerer. Der 'Kern' der Stifte ist zwar erstaunlich hart, die Textur aber eben nicht unähnlich zu einem reichhaltigem Lipbalm und somit neigen sie dazu, sich an den Kanten der Lippen weniger intensiv aufbauen zu lassen. Gleichzeitig fiel mir aber nach längerer Tragezeit auf, dass sie nicht ausbluten und verlaufen, sondern zuverlässig bleiben.

"Orangina" erscheint mir etwas glossiger als der 2. Kandidat, ist auf den Lippen aber auch etwas ungleichmäßiger. Das ist aber ohne Zweifel von der jeweiligen Lippenbeschaffenheit abhängig. In meinem Fall war es gleichmäßig genug, dass es schon auf kleine Entfernung nicht sichtbar war, sondern lediglich unmittelbar beim Auftrag vor dem Spiegel. Mir gefiel die Farbe erstaunlich gut an mir, vermutlich weil es sich um ein recht helles Orange handelt und der feuchte Look ebenso recht angenehm wirkt.

 
"License to Pink" ist einen Ticken intensiver und leuchtender und kommt ein wenig gleichmäßiger auf meinen Lippen heraus. Nur ist es eben nicht ganz so meine Farbe. Aber auch dies ist eine tolle Nuance für den Sommer.
Fazit Ich bin recht begeistert von den beiden Varianten. Sie sind sommerlich und wirken, durch die 'nasse' Optik, ungemein gesund auf den Lippen. Zwar ist die Haltbarkeit bei solchen Texturen nicht überragend, dennoch sind sie auch nicht ansatzweise so rutschig/wachsig, wie man das von Ähnlichem auf dem Markt kennt. Selbst cremefinish-Lippenstifte sind häufig weicher und schneller flüchtig als diese hier. Der Grund mag sein, dass sich der Glanz recht schnell abträgt während die Farbe etwas länger erhalten bleibt. Sie werden deswegen nicht gleich matt und färben auch die Lippen nicht ein, aber es besteht ein deutlicher Unterschied zur Optik nach dem direkten Auftrag. Ich schätze diese glossige Optik auf etwa 1h - es muss also regelmäßig nachlegen wer sich dies erhalten will. Die Farbe selbst würde vielleicht kein ausgiebiges Essen überleben, aber wohl den ein oder anderen Drink mit wenig Einbußen hinnehmen. 
Gut gefällt mir auch der praktisch nicht vorhandene Duft der Lippenstifte. Nur wenn ich die Nase fast hineinsteckte konnte ich etwas leicht süßlich-florales ausmachen. Auf den Lippen merkte ich davon nichts. Ich persönlich begrüße ja immer weniger-aromatisierte Kosmetik.
Ich denke man kann sich diese Neuheit durchaus einmal ansehen, auch wenn ich nicht ausschließen will, dass der ein oder andere die Lippen vielleicht zurvor peelen muss, um einen gleichmäßigen Auftrag zu erhalten. Was sagt ihr zu diesen Neuheiten? Potenzielle Anschaffungen für euch? Bis bald,

wallpaper-1019588
93. Stück: Kinojahresrückblick 2018 – der größte Schrott
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Neuer Pokémon Film und Sword Art Online auf Netflix erhältlich
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hohe Veitsch Gipfelkreuz
wallpaper-1019588
Steins;Gate 0: Veröffentlichungstermine und Cover der Volumes 3 und 4 enthüllt
wallpaper-1019588
NEWS: Mando Diao zeigen provokantes Video zur Single “Don’t Tell Me”
wallpaper-1019588
GODDESS Awakening-Circle »FÜLLE« Dezember 2019:
wallpaper-1019588
Schöne neue (digitale) Welt: Mit diesen Mitteln werben Onlinehändler um immer neue Kunden!