CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.

Hallo ihr Lieben,
die neue Carnival of Colours LE von CATRICE steht in den Startlöchern und ich kann euch heute ein paar Schönheiten daraus präsentieren.Sie setzt sich dabei aus Lidschattentrios, einer Vielzahl an Nagellacken und Lipglossen zusammen. Außerdem wird es eine passende kleine Kosmetiktasche geben. Dem Thema entsprechend ist natürlich alles sehr farbenfroh.CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
Da haben wir beispielsweise 2 der 3 Glosse hier: "Burning Down" und "Feel The SpiRED". Ersterer ist ein warmer Orangeton, während Letzterer einen schönen Korallton beinhaltet. Die Form der Glosse ist dabei diesmal sehr außergewöhnlich und ließ mich an die HOURGLASS High Shine lipglosse denken. Sie sind mit ihrer kleinen Größe ideal für unterwegs. Sie enthalten 4ml Produkt und kosten etwa 2,99€.Die Textur finde ich hier sehr überzeugend. Ich bin kein großer Glossfan und werde es auch nie sein, aber diese beiden habe ich in letzter Zeit recht gern getragen. Sie lassen sich schnell auftragen und sind dabei nicht klebrig, setzen sich aber auch nirgendwo unschön ab. Sie haben den typischen süßlichen Eigenduft, den ich auf den Lippen aber nicht mehr wahrnehme. Die Farbabgabe ist absolut in Ordnung - typisch für einen Gloss eher sheer, aber dennoch erkennt ihr sicher einen deutlichen Unterschied der Farben auf den Bildern. Was mir auch gefällt, ist die Tatsache, dass man den feinen Glitter im jeweiligen Gloss beim Tragen nicht mehr spürt. Er ist sehr schön subtil in die Textur eingebettet. Ich denke man kann sie sich auf jeden Fall ansehen.
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
Die Lidschattentrios. Eigentlich freue ich mich ja immer, wenn man in einer Kollektion mal mehr Farbe antrifft. Nude/Natural findet man überall, aber gute, knallige Lidschatten sind weniger selbstverständlich. Hier hat CATRICE es nun einmal mit gebackenen Trios versucht. Pro "Baked Trio" für 3,79€ bekommt ihr also 3 Farben mit insgesamt 1,5g. Ihr seht hier oben "Rythm Of The World" geswatcht, sowie unten "Interntional Anthem".Der erste Eindruck war nicht schlecht, beim Swatchen zeigen sich die einzelnen Töne recht intensiv und die Textur ist fein, aber nicht zu staubig. Sehr unschön finde ich aber den extrem herben, chemischen Geruch, der von den Farben ausgeht. (Swatches ohne Base, mit Fingerkuppe, minimal geschichtet)
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
Beim Schminken hatte ich dann allerdings so meine Probleme. Ich habe euch Beispiellooks gepinselt die grundsätzlich nicht schlecht geworden sind. Allerdings musste ich teilweise gut schichten und mit etwas klebrigeren Bases arbeiten, damit die Lidschatten hafteten und vorallem stellte ich fest, dass sie sich alles andere als langlebig zeigen. Nach wenigen Stunden sind viele der Farben deutlich verblasst. Gerade auf dem beweglichen Lid und entlang des unteren Wimpernkranzes verloren die Farben bald an Brillianz.Einige der Farben, wie Gelb, Grün und Rot kommen außerdem beim Auftrag lang nicht so intensiv heraus, wie man es noch beim Swatchen hätte hoffen können. Ich schreibe das der sehr feinen Textur zu, die sich nicht gut mit der Haut verbindet und rasch wegblendet.Das ist allerdings vielleicht für jene Leute gut, die zwar gern farbige Töne probieren wollen, sie aber nicht so intensiv tragen mögen, wie ihr es bei mir seht.Generell sind sie nicht grundschlecht, allerdings werden es auch keine Lieblinge von mir. Ich habe deutlich unkomplizierte Kandidaten in meiner Sammlung. Die Farbkombinationen der Trios finde ich spannend gewählt, allerdings hatte ich deutliche Probleme alle 3 Farben auf dem Auge in harmonischen Einklang zu bringen. Ich denke man wird in der Regel nur einzelne Farben nutzen und sie vielleicht mit anderen, dezenteren Tönen kombinieren, die man schon da hat. Wirklich haben muss man sie sicher nicht.
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
Die Lacke. 3 Stück habe ich erhalten in Orange, Schwarz und Lila. Es handelt sich dabei durchgängig um Cremefinishes und meines Wissens nach haben auch alle 4 weiteren Nuancen in der LE jene klassische Optik. Mich kann man damit nicht mehr unbedingt locken, denn ich habe in diesem Bereich bereits so ziemlich jede Farbe abgedeckt. Dennoch habe ich sie gern ausprobiert.Grundsätzlich sind die Farben "Burning Down The Arena" (wat ein krasser Name), "When I Say Li, You Say Lac..." und "Black For Gold" erstmal schön intensiv in ihrer Farbe. Ihr bekommt hier die üblichen 10ml für 2,79€.
Ein Punkt den ich kritisieren muss, sind die Pinsel. CATRICE hatte einst so schöne, abgerundete Pinsel. So weit ich weiß ist das bei den Standartlacken auch noch immer so oder?!Warum sind diese LE-Lackpinsel also so verkommen?! Sie sind völlig verschnitten und sehen nicht nur hässlich aus, sondern machen sich auch ganz ungünstig beim Lackieren. Hier bitte wieder back to basics, liebes Team!
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
Die Lacke selbst unterscheiden sich deutlich in ihrer Textur. Während ich jene vom lila Lack noch ideal finde, nämlich flüssig, aber nicht wässrig, leicht im Auftrag und sehr gut deckend in maximal 2 Schichten, ist das Orange unglaublich wässrig und daher deutlich zickiger beim Auftrag. Hier habe ich gut 3 Schichten gebraucht und war dann noch immer nicht zufrieden, da es leicht durchscheinende Stellen gab.Das Schwarz hingegen ist schon fast zu dick. Es ist aber grandios, dass er mit 1 Schicht deckt, denn damit ist er super geeignet für stampings und andere Nailarts.Ich habe sie mal in einem simplen Nageldesign für euch verwurstet. Grundsätzlich würde ich den lila Ton empfehlen. Eventuell noch Schwarz, gerade für Grundbedürfnisse im Nailartbereich. Vom dünnen Orange würde ich abraten.
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.
~ Fazit ~
Ich mag das Thema und die Farbvielfalt der LE. Sie stillt viele Bedürfnisse für den Sommer. Allerdings finde ich die Qualitäten durchwachsen. Die Glosse gefallen mir, hingegen haben mich die Lidschattentrios aber enttäuscht. Die Lacke sind grundsätzlich gute Basisfarben, aber auch hier war ich überrascht, wie sehr sich die einzelnen Farben in ihren Qualitäten unterscheiden können. Grundsätzlich finde ich, dass man mehr aus dem Thema hätte machen können. Einigermaßen gut arbeiten konnte ich aber immerhin mit allen Produkten. Danke ans Team für die Zusendung. 
PR-Samples
CATRICE Carnival of Colours - in Farbe. Und bunt.

wallpaper-1019588
MINILIKE 2018 – Flugplatz Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (237): Stereo Total, Imperial Teen, Ed Sheeran
wallpaper-1019588
Mittwochspasta: Bandnudeln mit Mangold
wallpaper-1019588
7/17: Navy warnt vor Sturm auf Area 51
wallpaper-1019588
Verheerende Hitzewelle prognostiziert: New York bis 37 Grad?