CATRICE Candy Shock LE Blush

DSC_0015

Hach ja, ein wunderschön gebackenes Blush, wie könnte ich da widerstehen? Die Candy Shock LE steht teilweise ganz frisch in den Geschäften. Neben dem Blush sind von 4 gebackene Lidschatten erhältlich, sowie 2 Lipbalms mit Farbe, helle, pastellige Lacke und Lack-Kügelchen, sowie ein Lippenpeeling und natürlich der ebenso schöne Highlighter, der aber eher als feines Puder geeignet ist. Denn ein Schimmer konnte ich nicht ausmachen.

Weitere Eindrücke und Swatches bei

Das Blush ist eher kühl und hell gehalten, die Farbabgabe ist nicht unglaublich stark. Ich schichte es für ein leuchtendes natürliches Ergebnis. Es schimmert zwar durchaus, glitzert aber nicht und wirkt nicht knallig. So sehr kann man es wohl gar nicht aufbauen.

Manche haben es mit dem Swirlpool von essence verglichen, aber das hat einen noch intensiveren Schimmer und ist farblich auch deutlich anders. Außerdem gefällt mir persönlich die Maserung vom CATRICE viel besser. Wir man unten am Tragebild erkennen kann, ist es ein dezentes Everyday-Büro-Blush für mich. Geht immer, ist nur leicht betonend und macht sich sehr natürlich. Unsichtbar ist es nicht, aber auch kein Musthave, wenn man bereits viele Blushes besitzt. Mit 4,49 EUR ist es auch nicht so günstig.

DSC_0026

Swatch
(im Vergleich mit dem ebenfalls aktuellen essence Floral Grunge Blush)
CATRICE unten

R0032968

Aufgetragen

Exif_JPEG_PICTURE                                               

Seid ihr auch schwach geworden?


wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”