Casino Apps im App-Store – wie kann das sein?

Novoline Spiele (Bildquelle: onlinespielautomaten.de

Novoline Spiele (Bildquelle: onlinespielautomaten.de

Wer in letzter Zeit im Apple App Store nach neuen Spielen zum Zeitvertreib gesucht hat, hat es vielleicht bemerkt: Immer mal wieder präsentieren sich dem Nutzer dort auch vermeintliche Casinospiele. Und da stellt sich doch gleich die Frage, wie das eigentlich sein kann, da diese Form des Spiels im App Store eigentlich verboten ist. Besonderes die neue Novoline-App, die die bekannten Titel der Reihe, beispielsweise Book of Ra, Lucky Lady’s Charme oder Sizzling Hot, auf das Apple Smartphone bringt, hat für Aufsehen gesorgt – grundlos, wie ein Test der App ergibt.

Apps, die das Spielen um Geld ermöglichen – das will Apple in seinem App Store weder haben noch sehen. Die strengen Qualitätsrichtlinien scheinen hier gut zu greifen, da es bisher keine dieser Apps geschafft hat, den Bann zu durchbrechen. Und doch findet der Spieler seit Neustem die Novoline-App im Spielebereich des App Stores. Was macht diese App der bekannten Spielautomaten-Reihe Deutschlands also so besonders, dass Apple hier nicht die Reißleine zieht?

Das bietet die Novoline App

Während man früher auf das Angebot von Online Casinos, wie dem Stargames Casino, zugreifen musste, um Novoline-Titel auszuprobieren, ist das Spiel mit der Novoline App nun auch auf iPad und iPhone möglich. Zwar gibt es laut www.onlinespielautomaten.de auch ein mobiles Casino für Novoline-Slots, eine App ist jedoch manchmal einfach komfortabler.

Das Herunterladen der App ist kostenlos. Von Beginn an steht dem Nutzer der Klassiker Sizzling Hot zur Verfügung, der weder zeitlich noch funktional in irgendeiner Weise begrenzt ist. Die Spielregeln sind ebenfalls dieselben:



  • Erst werden die Einsätze pro Linie festgelegt.
  • Das Spiel wird über den Startbutton gestartet – die Walzen setzen sich in Bewegung.
  • Wer die richtigen Symbolkombinationen trifft, gewinnt.

Hohe Einstiegshürden gibt es also nicht. Durch In-App-Käufe in Höhe von 79 Cent (pro Titel) kann der Spieler das Angebot zusätzlich erweitern und Slots wie Book of Ra freischalten. Aber: So ganz wie im Online Casino ist das Spiel dann doch nicht.

Keine Geldgewinne = Apple ist einverstanden

Die große Frage bleibt: Wieso schafft es eine Glücksspiel-App in den Apple App Store? Die Antwort darauf ist ganz einfach. Entscheidend ist nicht, dass es sich um ein Glücksspiel handelt, sondern die Tatsache, dass Geld eingesetzt werden kann, um damit mehr Geld zu gewinnen – und genau das ist bei der Novoline App nicht der Fall, denn Echtgeld-Einsätze sind nicht möglich, und zwar aus gutem Grund:

  • Die Novoline App ist eine Spaß-App und für den Zeitvertreib gedacht.
  • Der Account wär ungeschützt, wenn das Smartphone verloren geht.
  • Verbindungsabbrüche unterwegs machen Gewinne ungültig – das könnte zu Ärger führen.

Was ist die Novoline App also? Im Grunde genommen eine ganz einfach Spaß&Spaß-App, die sich charakteristisch in die vielen anderen Spiele im Apple App Store einreiht. Es gibt keine Geldeinsätze und auch keine Möglichkeit Geld zu gewinnen. Das widerspricht zwar irgendwo dem Prinzip der Novoline-Reihe, für einen kleinen Test zwischendurch (und unterwegs) ist die Novoline App also ideal. Wer dann wirklich um Geld spielen möchte, kann sich anschließend immer noch in einem Online Casino anmelden.


wallpaper-1019588
Anklagen gegen drei Terror-Verdächtige erhoben
wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Joschi Haunsperger trifft Christian Gera im Bloggerherz Interview auf Sylt
wallpaper-1019588
Terminator: Resistance kommt am 15. November
wallpaper-1019588
Beach-Volleyball-Fieber in Chicago – mein Besuch bei der AVP Pro Tour
wallpaper-1019588
Lesungen und Bekanntschaften: Die Hombuch 2019