Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See

Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See

[Werbung] Der erste Advent steht schon bald vor der Tür. Für uns heißt das, sich langsam Gedanken zu machen, was an Heiligabend aufgetischt wird. Eines steht schon mal sicher fest: Es gibt wie jedes Jahr ganz traditionell ein Fisch-Menü.

An Heiligabend Fisch zu servieren, hat definitiv einen Vorteil: Man startet leicht mit einem echten eiweißreichen Fitnessfood in die Weihnachtsfeiertage, da am 1. und 2. Weihnachtstag garantiert eine Ente oder Gans mit Knödel und allem drum und dran von Mama und Schwiegermama serviert wird.

Generell finden wir, das proteinreicher Fisch viel zu selten hier in Deutschland gegessen wird, was unserer Meinung nicht daran liegt, dass die meisten keinen Fisch mögen, sondern einfach nicht wissen, wie man ihn richtig zubereitet. Auch die Qualität des Fisches spielt hier sicherlich eine große Rolle, denn tiefgekühlter Fisch aus dem Supermarkt kann eben mit besten Fischprodukten direkt vom Fischhändler nur schwer mithalten.

Wer wie wir eher ländlich wohnt und keinen guten Fischhändler in der Nähe hat, kann sich qualitativ hochwertigen Fisch allerdings auch ganz bequem nach Hause liefern lassen. Deutsche See, einer der größten Fischhändler mit zwanzig Filialen in Deutschland macht dies möglich. Dank eigener Logistik werden Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigem Fischfang und in top Qualität direkt zu euch nach Hause geliefert. Einfach im Online Shop von Deutsche See euren bevorzugten Fisch auswählen und euer Wunschdatum festlegen.

Dieses Jahr möchten wir als Vorspeise ein leckeres Fisch-Carpaccio servieren, doch da ich lieber Lachs esse, mein Grillmeister aber eher zu Thunfisch tendiert, haben wir uns einfach für beides entschieden. Deutsche See hat beide Produkte als Sashimi-Qualität im Angebot, die sehr wichtig ist, wenn man den Fisch wie bei einem Carpaccio roh servieren möchte.

Die Zubereitung unterscheidet sich nur durch das Topping, der Lachs wird mit rosa Pfefferkörnern verschönert, während der Thunfisch geschmacklich durch salzige Kapern verfeinert wird. Durch den Zitronensaft in der Marinade wird der Fisch leicht gegart, daher ist er nicht mehr ganz roh und sollte auch für alle, die nicht auf Sushi stehen, einen Versuch wert sein.

Eine ganz einfache und schnell zubereitete Vorspeise, die durch Frische und den zarten Schmelz des Fisches begeistert und ein gelungener Auftakt für unser festliches Fischmenü sein wird.

Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See

Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See

Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See

Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See

Carpaccio vom Lachs und Thunfisch mit Deutsche See


Carpaccio Lachs und Thunfisch

Zutaten für 2 Personen:

100g Lachs-Filet (Sashimi Qualität)

100g Thunfisch-Filet (Sashimi Qualität)

1 Handvoll Rucola

4 EL Olivenöl

Saft 1 Zitrone

1 Knoblauchzehe

1 TL rosa Pfefferkörner

1 EL Kapern

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Für die Marinade, das Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren. Die Knoblauchzehe hineinpressen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Thunfisch und Lachs in feine Scheiben schneiden und auf einer Platte mit dem Rucola anrichten. Alles mit der Marinade beträufeln und zehn Minuten ziehen lassen. Den Lachs mit rosa Pfefferkörnern und den Thunfisch mit Kapern garnieren.

.

Rezept als Druckversion: Carpaccio vom Thunfisch und Lachs

In freundlicher Kooperation mit Deutsche See


wallpaper-1019588
Filmkritik Mission: Impossible – Fallout (Kino)
wallpaper-1019588
Creamy Blueberry Bowl
wallpaper-1019588
Mein Partner ist mein bester Coach – zu jeder Zeit!
wallpaper-1019588
Weiteres Promo Video zur finalen Staffel Fairy Tail veröffentlicht
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 03/18
wallpaper-1019588
Mutter und Sohn im selben Film
wallpaper-1019588
Größte Kremlgate-Bombe bisher: Trump soll Cohen angestiftet haben, den Kongress zu belügen
wallpaper-1019588
Bahnreise nach Italien - das grosse Messina-Erdbeben 1908