Canon Ixus 115 HS Test / Review

Design und Display:
Die Kamera ist sehr kompakt und dünn, liegt aber gut in der Hand. Das Gehäuse ist aus Metall und fühlt sich wertig an. Das Display ist bei diesem Modell etwas größer geworden und hat jetzt 3". Trotz gleicher Auflösung hat es eine bessere Qualität als das Display des Vorgängermodells.
Die Tasten sind wegen des großen Displays relativ klein geraten, lassen sich aber noch gut bedienen. Wer sehr große Finger hat sollte es jedoch erst testen. Der Batteriefachdeckel sitzt fest und macht einen stabilen Eindruck (ist jedoch aus Plastik).
Bedienung, Funktionen und Geschwindigkeit:
Die Bedienung ist sehr einfach und orientiert sich an der aktuellen Canon Menüsteuerung wie man sie z.B. aus der Ixus 300 HS kennt. Die Kamera hat gegenüber den Vorgängermodellen einige neue Funktionen, z.B. Nachtmodus, bei dem 3 Aufnahmen kombiniert werden um das Bildrauschen zu vermindern. Es gibt verschiedene Effekte, wie z.B. den Miniaturmodus oder Spielzeugkameraeffekt, außerdem kann ein nettes Filmtagebuch angelegt werden. Neu bei Canon ist nun auch zusätzlich ein 3:2 Bildformat verfügbar, wer auch mit einer DSLR fotografiert wird dies zu schätzen wissen.
Die Kamera ist angenehm schnell, die Fokussierung auch bei wenig Licht problemlos.
Als neues Feature hat die Kamera nun auch einen Full HD Videomodus mit sehr guter Qualität, absolut erstaunlich für diesen Preis. Die Aufnahmen sind auch auf einem großen Fernseher noch schön anzuschauen.
Bildqualität:
Die Bildqualität ist für eine Kamera dieser Klasse extrem gut, die Bilder werden sowohl im Weitwinkel als auch im Telebereich scharf und detailreich.
Sowohl Dynamikumfang als auch Farbwiedergabe können sich sehen lassen, besonders der Vivid Modus bringt tolle lebhafte Bilder.
In Innenräumen und nachts hat man mit der Ixus 115 HS deutlich bessere Karten als mit ihren Vorgängermodellen, der neue BSI CMOS Sensor bringt Vorteile bei höheren ISO Werten. Außerdem ist der spezielle Nachtmodus sehr hilfreich.
Das Objektiv hat eine recht gute Anfangslichtstärke von 2,8, im Tele sinkt diese allerdings schnell ab (was allerdings für eine solche Kamera normal ist).
Die Schärfe ist erfreulich gut in allen Brennweiten, nur die Farbsäume bei Aufnahmen im Weitwinkel (bei starken Kontrasten, sichtbar hauptsächlich bei 100% Vergrößerung) könnten etwas geringer sein.
Fazit:
Die Ixus 115 HS bietet extrem viel für's Geld, Bildqualität und Ausstattung sind auf einem sehr hohen Niveau und lassen viele (oft deutlich teurere) Konkurrenten alt aussehen.
Wer für wenig Geld eine voll ausgestattete und vielseitige Kamera mit sehr guter Bildqualität sucht wird hier fündig. Auch wer gerne mal Videos macht wird begeistert sein.
Kaufempfehlung!
Mein Tipp:
Für kurze Zeit gibt es bei Amazon eine hochwertige Ledertasche gratis zur Ixus 115 HS dazu, daher schnell zuschlagen:

wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor