Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM

Große Liebe!

Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM

gibt's für 379€

Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Fast zwei Jahre lang habe ich dieses Objektiv angeschmachtet und mir immer wieder vorgestellt, wie toll es doch wäre, wenn es endlich meins wäre 😁Zu Weihnachten hat sich dieser lang gehegte Wunsch nun endlich erfüllt und ich bin so überglücklich mit meinem neuen Objektiv, dass ich es am liebsten die ganze Zeit in den Händen halten würde.
Es ist absolut kein Vergleich zu meinem alten Standardobjektiv und ist eine Klasse für sich!
Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Obwohl das EF-S Makroobjektiv etwas kleiner, als mein altes Objektiv ist, ist es doch ein wenig schwerer. Steckt halt mehr Technik drin :D
Wie gewohnt, hat man hier auch die Möglichkeit zwischen AF und MF zu wählen. Die Naheinstellgrenze liegt bei diesem Objektiv bei 20cm, was echt verdammt wenig und nah ist. Und genau aus diesem Grund, wollte ich es unbedingt haben. Denn im Beautybereich kommt es sehr oft auf klitzekleine Details und Feinheiten an und diese ließen sich mit dem alten Objektiv nie wirklich einfangen. 
Der Autofokus Motor ist auch deutlich ruhiger und leiser und das Objektiv arbeitet fast geräuschlos. I like! Es gibt eigentlich nicht, was ich an dem Objektiv nicht mag!
Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Beim Fotografieren muss man sich allerdings bewusst sein, dass Hintergründe und umliegende Bereiche sehr schnell extrem verschwimmen und unscharf werden. Je näher man an das Objekt heran geht, desto stärker wird nur ein bestimmet Punkt fokussiert. Aber genau diesen Effekt wollte ich ja haben. 
Ich habe nun die Möglichkeit die kleinsten Dinge zu zeigen und jeder noch so feine Glitzer im Nagellack oder Lippenstift wird aufgenommen. Auch für die Porträtfotografie ist das Objektiv bestens geeignet!Zum Vergleich habe ich euch hier mal zwei Bilder mit meinen beiden Objektiven aufgenommen:

Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM

links: Standardobjektiv, rechts: Makroobjektiv


Ich denke, dass man den enormen Unterschied auf dem oberen Bild ganz gut erkennen kann. Momentan nutze ich fast nur noch mein neues Objektiv. Für Kollektivaufnahmen oder größeren Objekte greife ich aber immer noch sehr gerne auf das Standardobjektiv zurück und so ergänzen sich die beiden optimal. 
Falls ihr also auch mit einem Makroobjektiv liebäugelt, dann kann ich euch das Canon EF-S 60mm wirklich nur ans Herz legen. Ihr werdet den (etwas teuren) Preis nicht bereuen und zur Zeit gibt es auch eine tolle Cash-Back Aktion von Canon. Siehe HIER


Facebook - bloglovin´ - Youtube - Beautyholics - Twitter - Instagram



wallpaper-1019588
Kalium Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Kalium-Präparate
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bildungskredit
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Pflanzen für den Vorgarten, die Sie unbedingt haben müssen
wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz