Cannelés Bordelais mit Amaretto: Rezept für kleine französische Karamell-Küchlein

Cannelés Bordelais mit Amaretto: Rezept für kleine französische Karamell-Küchlein

Ein Haps und sie sind weg: Cannelés Bordelais – auch Cannelés de Bordeaux genannt – sind kleine Küchlein, die traditionell aus Bordeaux kommen. Die äußere Schicht der kleinen süßen Teilchen karamellisiert im Ofen, im Inneren werden die Cannelés sehr saftig. Ich habe das Grundrezept (von Calinou auf chefkoch.de) etwas abgewandelt und verwende Amaretto statt Rum. Das gibt den Cannelés noch eine etwas feinere Note. Hier mein Rezept für euch:

Rezept für Cannelés Bordelais mit Amaretto

Rezept für Cannelés Bordelais mit AmarettoIhr benötigt: 100g Mehl, 250g Puderzucker, 1 Prise Salz, 500ml Milch, 40g Butter, 2 Eier, 2 Eigelbe, 50 ml Amaretto und 1 Vanilleschote. Wichtig: der Teig muss 24-48 Stunden im Kühlschrank ruhen, bevor ihr die Cannelés backt. Deshalb ausreichend Zeit einplanen für die Vorbereitung.

Rezept für den Teig: Die Milch mit der Butter und dem Mark der Vanilleschote kurz aufkochen und dann etwas abkühlen lassen. Während dessen das Mehl, den Puderzucker und das Salz mischen und mit den Eiern zu einem Vorteig verarbeiten. Dann unter ständigem Rühren die laufwarme Milch in einem dünnen Rinnsal in den Vorteig fließen lassen. Den Teig ca. 5 Minuten rühren. Nicht irritieren lassen: der Teig ist ähnlich flüssig wie der für Pfannkuchen. Jetzt den Teig für 24-48 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach der Ruhepause den Teig in die eingefettete Cannelés-Form gießen. Ich verwende eine Silikonform – ursprünglich werden sie in Kupferformen gebacken. Den Ofen auf 240 Grad Umluft vorheizen. Die Cannelés-Form auf einem Backblech auf der mittleren Schiene für 10 Minuten bei 240 Grad backen, dann die Temperatur auf 190 Grad runterdrehen und weitere 30 Minuten backen. Wundert euch nicht – die Cannelés werden sehr dunkel. Aber keine Sorge – sie sind nicht verbrannt sondern bilden ihre herrlich knackige Karamellkruste. Nach insgesamt 40 Minuten Backzeit die Cannelés aus dem Ofen nehmen und weitere 10 Minuten abkühlen lassen. Dann auf Backpapier stürzen. Am besten noch warm genießen. Göttlich!

Rezept Canneles Schritt für Schritt 5
Rezept für Canneles Schritt für Schritt 3
Rezept für Canneles Schritt für Schritt 2
Rezept Canneles Schritt für Schritt 6
Rezept für Canneles Schritt für Schritt 1
Rezept Canneles Schritt für Schritt 4
Rezept Canneles Schritt für Schritt 8
Rezept Canneles Schritt für Schritt 7

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  • Pasteis aus Portugal: Rezept für köstliche Puddingküchlein
  • Apfelrosen: Rezept für knusprige Blätterteig-Küchlein
  • Rezept: Frizzi – der neue Sommer-Drink

wallpaper-1019588
10 Anzeichen dafür, dass du ein strategischer Denker bist
wallpaper-1019588
#1174 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ November
wallpaper-1019588
Der Garten im Januar: Was jetzt zu tun ist
wallpaper-1019588
Weihnachtsstern übersommern: So gelingt es Ihnen mit wenig Aufwand