Call of Duty: Modern Warfare 3-Mehr Transparenz

Im Kampf gegen Cheater sorgt Activision für mehr Transparenz und veröffentlicht einen Strafenkatalog.

modern-warfare-3-logo

Das in Online-Games eine Menge Cheater und Hacker lauern ist nicht neu, jedoch sorgt Activisions Comunity Manager beim Shooter Modern Warfare 3 nun für mehr Transparenz im Kampf gegen jene, die auf  unfaire Vorteile setzen. Aus diesem Grund hat Robert Bowling nun auf der offiziellen Community-Website einen Strafenkatalog veröffentlicht, welcher genau anzeigt was den Schummlern blüht, werden diese erwischt.

Beispielsweise erhalten Spieler, welche durch Boosten einen Erfahrungspunkte-Zuwachs unfair erzeugen beim ersten Vergehen einen 48 Stunden-Bann und die Zurücksetzung der Account-Statistiken. Bei einem zweiten Vergehen dieser Art wartet die gleiche Strafe, jedoch werden diese dann zusätzlich aus den Leaderboards gebannt. Für untherapierbare wird bei einem dritten Vergehen dieser Art der Account permanent gebannt. Bei Vorgehen wie Glitchen und Cheaten soll ebenso Vorgegangen werden, Hacker hingegen sollen bereits beim ersten Vergehen aus dem Spiel gebannt werden.

Unsere Call of Duty: Modern Warfare 3 Themenseite findet ihr hier


wallpaper-1019588
Wer ist hier der Esel?
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
Albtraum Onlinedating
wallpaper-1019588
Erzähl doch mal ...
wallpaper-1019588
Sigrid: Höchste Zeit
wallpaper-1019588
Trump streicht Pelosi Militärflieger – eine Stunde vor dem geplanten Abflug nach Afghanistan
wallpaper-1019588
Blumige Kartengrüße
wallpaper-1019588
Roaming in Europa