Call Of Duty Black Ops – Eine kleine gewagte Vorschau

Am 9. November ist es endlich soweit. Call Of Duty Black Ops steht endlich in den Regalen der Spieleläden und ist dann auch für die Steam Nutzer zum Download verfügbar. Nachdem das Infinity Ward Team, ehemals ein Entwicklerteam unter Leitung von Activision, die den Publisher aber aufgrund von Unstimmigkeiten mit deren Politik verlassen hat, Modern Warfare 2 erschaffen hat, kommt nun Treyarch (COD World at War) die mit Black Ops den Serienerfolg weiter feiern wollen. Infinity Ward hat beim Thema “Marketing” damals alles richtig gemacht. Wer sich noch an MW 2 erinnern kann, dem wird mit Sicherheit als eines der ersten Stücke in seiner Erinnerung die umstrittene Flughafenmission vorbeifliegen. In der englischen Fassung ballerten eure Terroristen Kumpel mit euch auf viele hundert Zivilisten im Flughafen, während ihr in der Deutschen Fassung nicht einmal den Abzug drücken konntet. Zurecht, wie ich finde. Aber dieses Thema ist ersteinmal abgeschlossen.

Ähnlich brutal

Wer dachte, Treyarch würde nun den sanfteren Weg einschlagen, der hat unrecht. Black Ops ist nach erstem Anspielen und einigen gezeigten Szenen mindestens genauso brutal wie Modern Warfare 2. Da wäre zum Beispiel eine Passage im Spiel, in der ihr euch Kopf über abseilt und einem Gegner ein Messer in den Augapfel rammt. Nunja, ob diese Szene auch in der Deutschen Fassung so erscheinen wird, sei mal dahin gestellt. In einem anderen Level sitzt ihr in einem Kampfhubschrauber und schießt Raketen auf dutzend Gegner die dann im hohen Bogen wegfliegen.

Ein Spiel braucht nunmal einen Schock Effekt

Und den hat Black Ops ebenso wie Modern Warfare 2. MW2 rutschte in die Medien, als die Flughafenmission gezeigt wurde in der man auf Zivilisten schoss. Das brachte dem Teil große Werbung, da viele auf das Spiel aufmerksam wurde. Daher war das Spiel auch wochenlang die Nummer eins in den Verkaufscharts. Ob Black Ops eine vergleichbare Szene wie MW2 zeigt, ist noch ungewiss.

Nächste Seite: Multiplayer und “Gestohlen!”

Eigentlich brauch ich für diesen Artikel gar nicht zwei Seiten, aber diese neue Theme Funktion wollte ich mal ausprobieren! ;)


wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Das Potential, das Theater hat, ist gigantisch.
wallpaper-1019588
So bunt ist Deutschland – Eine Reise in Bildern durch alle Jahreszeiten
wallpaper-1019588
Armee führt eine amphibische Operation in den Buchten von Alcúdia und Pollença auf Mallorca durch
wallpaper-1019588
Ein bisschen Western steht jeder Frau – Und ich hab’s doch nicht getan!