CAFÉ PRINZREGENT – Starnberg – Café

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3052

CAFÉ PRINZREGENT – Starnberg – Café

19. September 2014 Alle, Café Café, Café Prinzregent, Starnberg, Starnberger See

Das Café Prinzregent am Starnberger See grenzt direkt an den Bayerischen Hof in Starnberg an und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich war kürzlich spontan mit meiner Begleitung zum Frühstücken vor Ort und unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Zugegeben, direkt nach dem wir auf dem vor dem Café und Hotel gelegenen Parkplatz parkten und ausstiegen stieg uns als erstes ein nicht wirklich zu vermeidender Dönergeruch – verursacht durch die gleich am Eck des Parkplatz angrenzende Dönerbude – in die Nase. Irgendwie nicht wirklich schön, wenn man auf dem Weg zum Frühstück ist, aber so gesehen auch gleich wieder vergessen nach dem wir die geschwungene Treppe nach oben in den Hoteleingangsbereich Richtung Café Prinzregent liefen.

Direkt im Vorraum des Cafés wurden wir von einer freundlichen Dame angesprochen und in das Café gelotst, in welchem wir uns dann selbst einen gemütlichen Platz aussuchen durften. Wir entschieden uns für einen Tisch im rechten Bereich, welcher uns einen Blick über das gesamte Café, die Kuchentheke, die gemütlichen, verschnörkelten Sofas, dunklen Tische, hohen Decken und zahlreichen abgestimmten Details ermöglichte. Insgesamt lässt sich sicherlich streiten ob das Café altmodisch eingerichtet ist und somit auch ein solches Gefühl vermittelt oder ob es durch viel Charme eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlt. Wir fühlten uns so gesehen recht wohl, nahmen gerne Platz und bedienten uns auch an dem Zeitschriftentisch, welcher ein umfangreiches Angebot für die Gäste des Cafés bereithält.

Die Speisekarten lagen bereits auf den mit weniger schönen Kunstblumen bestückten Tischen aus. Die Karten sind nicht sonderlich umfangreich, bieten einige unterschiedliche Frühstücke an, außerdem kleine ausgewählte Speisen und diverse Eisbecher. Wir entschieden uns für das Frühstück für zwei Personen mit unterschiedlichen Käsesorten, Wurst, Trüffelsalami, ausreichendem, frischen Lachs, zwei Gläsern frischem Orangensaft (0,2l) und zwei Gläser Champagner (0,1l). Im Brotkorb lagen außerdem noch zwei frische, sehr leckere Croissants, von denen ich eines mit der ebenfalls sehr köstlichen Rhabarbermarmelade aß. Insgesamt war das Frühstück so gesehen relativ einfach bestückt, jedoch ausreichend und gut. Alles war frisch, der Lachs wurde sogar nicht ganz geschafft von uns auch die dazugehörigen Landeier waren sehr köstlich und auf den Punkt gekocht. Auch die Käseauswahl beinhaltete zwei unterschiedliche Sorten Scheibenkäse, sowie drei verschiedene Käsestücken anderer Sorten. Als wir so gut wie fertig mit dem Frühstück waren lachte uns noch die in der Kuchentheke befindlichen, zahlreichen unterschiedlichen Kuchen an. Wir entschieden und neben einem Zwetschgendatschi mit Streuseln für einen Kirschstreuselkuchen und Cappuccino dazu. Beide Kuchen waren sehr frisch, fruchtig und köstlich.

Wie bezahlten nach dem wir die Rechnung verlangten 50€ mit Trinkgeld, was so gesehen für ein üppiges Frühstück mit Champagner, frischem Orangensaft, Eiern, Croissants und zwei Kuchen mit Kaffeegetränk im Anschluss in Ordnung ist. Grundsätzlich denke ich, dass ein Aufsuchen des Cafés sowie des Starnberger Sees mehr Spaß und Sinn macht, wenn die Sonne scheint und danach noch ein Verdauungsspaziergang entlang des direkt gegenüber liegenden Sees lockt. Das Frühstück selbst schmeckt aber natürlich auch bei Regen gut. :-) Eine Terrasse mit Sitzplätzen im Freien unter großen Schirmen ist ebenfalls vorhanden.

Wer keine Lust auf Frühstück hat aber das Café gerne besuche würde kann auch zwischen kleinen Gerichten mit Preisen zwischen 3,50€ und 7,50€ auswählen.So steht z.B. eine Tomatensuppe mit Sahnehäubchen, Kartoffeltaschen mit Salatbouquet, Gemüseteller mit Spiegelei oder auch Hühnerfrikassee mit Reis zur Auswahl. Die kleine Karte ist nicht sonderlich umfangreich, dafür aber gut durch gemixt – der Fokus liegt sicherlich dennoch auf dem Frühstück.

Kartenzahlung ist in dem Café am Starnberger See möglich. Das Ambiente würde ich sagen gefällt entweder oder eben nicht, da es schon recht speziell ist und zwischen altmodisch und antik-Edel anzusiedeln ist. Unsere Servicekraft war vollkommen in Ordnung und alleine für das ganze mit etwa 30 Tischen bestückte – aber nicht voll besetzte – Café zuständig, was eventuell die leicht gestresste Art der Dame erklärte. Am Vortag bei der Reservierung war selbige Dame am Telefon und sehr bemüht uns zufrieden zu stellen.

Grundsätzlich kann ich Euch einen Besuch im Café Prinzregent auf jeden Fall ans Herz legen. Solltet ihr kein Auto parat haben macht das in diesem Fall nicht wirklich was aus, da direkt der S-Bahnhof Starnberg zwischen See und Hotel bzw. Café liegt und ihr so gesehen bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen könnt. Nehmt sicherheitshalber Bargeld mit, da unsere Karten anfänglich nicht funktionierten. Eine Reservierung wäre trotz Wochenendebesuch nicht zwingend erforderlich gewesen.

Ich komme wieder: Ja. Es spricht nicht dagegen. Der Service war freundlich. Das Frühstück einfach, unkompliziert und gut. Sehr gemütliches Ambiente direkt am See.

Besuchte Lokalität: Café Prinzregent – Starnberg
Adresse: Bahnhofplatz 12, 82319 Starnberg
Website:  Café Prinzregent – Starnberg

CAFÉ PRINZREGENT – Starnberg – CaféService: 8 von 10
Ambiente: 9 von 10
Essen: 8 von 10
Preis-/Leistungsverhältnis: 8 von 10
Bewertung: 33 von 40

Bilder:

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 0847
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 0956
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1006
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1020
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1023

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1227
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1240
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1324
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1553
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2231

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2555
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2947
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3040
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3047
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3052

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3102
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3151
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3238
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3249
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3432

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3749
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3816
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 4008

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3052

CAFÉ PRINZREGENT – Starnberg – Café

Bianca Murthy 19. September 2014 Alle, Café Café, Café Prinzregent, Starnberg, Starnberger See

Das Café Prinzregent am Starnberger See grenzt direkt an den Bayerischen Hof in Starnberg an und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich war kürzlich spontan mit meiner Begleitung zum Frühstücken vor Ort und unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Zugegeben, direkt nach dem wir auf dem vor dem Café und Hotel gelegenen Parkplatz parkten und ausstiegen stieg uns als erstes ein nicht wirklich zu vermeidender Dönergeruch – verursacht durch die gleich am Eck des Parkplatz angrenzende Dönerbude – in die Nase. Irgendwie nicht wirklich schön, wenn man auf dem Weg zum Frühstück ist, aber so gesehen auch gleich wieder vergessen nach dem wir die geschwungene Treppe nach oben in den Hoteleingangsbereich Richtung Café Prinzregent liefen.

Direkt im Vorraum des Cafés wurden wir von einer freundlichen Dame angesprochen und in das Café gelotst, in welchem wir uns dann selbst einen gemütlichen Platz aussuchen durften. Wir entschieden uns für einen Tisch im rechten Bereich, welcher uns einen Blick über das gesamte Café, die Kuchentheke, die gemütlichen, verschnörkelten Sofas, dunklen Tische, hohen Decken und zahlreichen abgestimmten Details ermöglichte. Insgesamt lässt sich sicherlich streiten ob das Café altmodisch eingerichtet ist und somit auch ein solches Gefühl vermittelt oder ob es durch viel Charme eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlt. Wir fühlten uns so gesehen recht wohl, nahmen gerne Platz und bedienten uns auch an dem Zeitschriftentisch, welcher ein umfangreiches Angebot für die Gäste des Cafés bereithält.

Die Speisekarten lagen bereits auf den mit weniger schönen Kunstblumen bestückten Tischen aus. Die Karten sind nicht sonderlich umfangreich, bieten einige unterschiedliche Frühstücke an, außerdem kleine ausgewählte Speisen und diverse Eisbecher. Wir entschieden uns für das Frühstück für zwei Personen mit unterschiedlichen Käsesorten, Wurst, Trüffelsalami, ausreichendem, frischen Lachs, zwei Gläsern frischem Orangensaft (0,2l) und zwei Gläser Champagner (0,1l). Im Brotkorb lagen außerdem noch zwei frische, sehr leckere Croissants, von denen ich eines mit der ebenfalls sehr köstlichen Rhabarbermarmelade aß. Insgesamt war das Frühstück so gesehen relativ einfach bestückt, jedoch ausreichend und gut. Alles war frisch, der Lachs wurde sogar nicht ganz geschafft von uns auch die dazugehörigen Landeier waren sehr köstlich und auf den Punkt gekocht. Auch die Käseauswahl beinhaltete zwei unterschiedliche Sorten Scheibenkäse, sowie drei verschiedene Käsestücken anderer Sorten. Als wir so gut wie fertig mit dem Frühstück waren lachte uns noch die in der Kuchentheke befindlichen, zahlreichen unterschiedlichen Kuchen an. Wir entschieden und neben einem Zwetschgendatschi mit Streuseln für einen Kirschstreuselkuchen und Cappuccino dazu. Beide Kuchen waren sehr frisch, fruchtig und köstlich.

Wie bezahlten nach dem wir die Rechnung verlangten 50€ mit Trinkgeld, was so gesehen für ein üppiges Frühstück mit Champagner, frischem Orangensaft, Eiern, Croissants und zwei Kuchen mit Kaffeegetränk im Anschluss in Ordnung ist. Grundsätzlich denke ich, dass ein Aufsuchen des Cafés sowie des Starnberger Sees mehr Spaß und Sinn macht, wenn die Sonne scheint und danach noch ein Verdauungsspaziergang entlang des direkt gegenüber liegenden Sees lockt. Das Frühstück selbst schmeckt aber natürlich auch bei Regen gut. :-) Eine Terrasse mit Sitzplätzen im Freien unter großen Schirmen ist ebenfalls vorhanden.

Wer keine Lust auf Frühstück hat aber das Café gerne besuche würde kann auch zwischen kleinen Gerichten mit Preisen zwischen 3,50€ und 7,50€ auswählen.So steht z.B. eine Tomatensuppe mit Sahnehäubchen, Kartoffeltaschen mit Salatbouquet, Gemüseteller mit Spiegelei oder auch Hühnerfrikassee mit Reis zur Auswahl. Die kleine Karte ist nicht sonderlich umfangreich, dafür aber gut durch gemixt – der Fokus liegt sicherlich dennoch auf dem Frühstück.

Kartenzahlung ist in dem Café am Starnberger See möglich. Das Ambiente würde ich sagen gefällt entweder oder eben nicht, da es schon recht speziell ist und zwischen altmodisch und antik-Edel anzusiedeln ist. Unsere Servicekraft war vollkommen in Ordnung und alleine für das ganze mit etwa 30 Tischen bestückte – aber nicht voll besetzte – Café zuständig, was eventuell die leicht gestresste Art der Dame erklärte. Am Vortag bei der Reservierung war selbige Dame am Telefon und sehr bemüht uns zufrieden zu stellen.

Grundsätzlich kann ich Euch einen Besuch im Café Prinzregent auf jeden Fall ans Herz legen. Solltet ihr kein Auto parat haben macht das in diesem Fall nicht wirklich was aus, da direkt der S-Bahnhof Starnberg zwischen See und Hotel bzw. Café liegt und ihr so gesehen bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen könnt. Nehmt sicherheitshalber Bargeld mit, da unsere Karten anfänglich nicht funktionierten. Eine Reservierung wäre trotz Wochenendebesuch nicht zwingend erforderlich gewesen.

Ich komme wieder: Ja. Es spricht nicht dagegen. Der Service war freundlich. Das Frühstück einfach, unkompliziert und gut. Sehr gemütliches Ambiente direkt am See.

Besuchte Lokalität: Café Prinzregent – Starnberg
Adresse: Bahnhofplatz 12, 82319 Starnberg
Website:  Café Prinzregent – Starnberg

CAFÉ PRINZREGENT – Starnberg – CaféService: 8 von 10
Ambiente: 9 von 10
Essen: 8 von 10
Preis-/Leistungsverhältnis: 8 von 10
Bewertung: 33 von 40

Bilder:

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 0847
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 0956
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1006
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1020
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1023

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1227
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1240
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1324
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1553
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2231

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2555
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2947
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3040
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3047
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3052

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3102
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3151
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3238
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3249
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3432

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3749
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3816
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 4008

Das Café Prinzregent am Starnberger See grenzt direkt an den Bayerischen Hof in Starnberg an und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich war kürzlich spontan mit meiner Begleitung zum Frühstücken vor Ort und unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Zugegeben, direkt nach dem wir auf dem vor dem Café und Hotel gelegenen Parkplatz parkten und ausstiegen stieg uns als erstes ein nicht wirklich zu vermeidender Dönergeruch – verursacht durch die gleich am Eck des Parkplatz angrenzende Dönerbude – in die Nase. Irgendwie nicht wirklich schön, wenn man auf dem Weg zum Frühstück ist, aber so gesehen auch gleich wieder vergessen nach dem wir die geschwungene Treppe nach oben in den Hoteleingangsbereich Richtung Café Prinzregent liefen.

Direkt im Vorraum des Cafés wurden wir von einer freundlichen Dame angesprochen und in das Café gelotst, in welchem wir uns dann selbst einen gemütlichen Platz aussuchen durften. Wir entschieden uns für einen Tisch im rechten Bereich, welcher uns einen Blick über das gesamte Café, die Kuchentheke, die gemütlichen, verschnörkelten Sofas, dunklen Tische, hohen Decken und zahlreichen abgestimmten Details ermöglichte. Insgesamt lässt sich sicherlich streiten ob das Café altmodisch eingerichtet ist und somit auch ein solches Gefühl vermittelt oder ob es durch viel Charme eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlt. Wir fühlten uns so gesehen recht wohl, nahmen gerne Platz und bedienten uns auch an dem Zeitschriftentisch, welcher ein umfangreiches Angebot für die Gäste des Cafés bereithält.

Die Speisekarten lagen bereits auf den mit weniger schönen Kunstblumen bestückten Tischen aus. Die Karten sind nicht sonderlich umfangreich, bieten einige unterschiedliche Frühstücke an, außerdem kleine ausgewählte Speisen und diverse Eisbecher. Wir entschieden uns für das Frühstück für zwei Personen mit unterschiedlichen Käsesorten, Wurst, Trüffelsalami, ausreichendem, frischen Lachs, zwei Gläsern frischem Orangensaft (0,2l) und zwei Gläser Champagner (0,1l). Im Brotkorb lagen außerdem noch zwei frische, sehr leckere Croissants, von denen ich eines mit der ebenfalls sehr köstlichen Rhabarbermarmelade aß. Insgesamt war das Frühstück so gesehen relativ einfach bestückt, jedoch ausreichend und gut. Alles war frisch, der Lachs wurde sogar nicht ganz geschafft von uns auch die dazugehörigen Landeier waren sehr köstlich und auf den Punkt gekocht. Auch die Käseauswahl beinhaltete zwei unterschiedliche Sorten Scheibenkäse, sowie drei verschiedene Käsestücken anderer Sorten. Als wir so gut wie fertig mit dem Frühstück waren lachte uns noch die in der Kuchentheke befindlichen, zahlreichen unterschiedlichen Kuchen an. Wir entschieden und neben einem Zwetschgendatschi mit Streuseln für einen Kirschstreuselkuchen und Cappuccino dazu. Beide Kuchen waren sehr frisch, fruchtig und köstlich.

Wie bezahlten nach dem wir die Rechnung verlangten 50€ mit Trinkgeld, was so gesehen für ein üppiges Frühstück mit Champagner, frischem Orangensaft, Eiern, Croissants und zwei Kuchen mit Kaffeegetränk im Anschluss in Ordnung ist. Grundsätzlich denke ich, dass ein Aufsuchen des Cafés sowie des Starnberger Sees mehr Spaß und Sinn macht, wenn die Sonne scheint und danach noch ein Verdauungsspaziergang entlang des direkt gegenüber liegenden Sees lockt. Das Frühstück selbst schmeckt aber natürlich auch bei Regen gut. :-) Eine Terrasse mit Sitzplätzen im Freien unter großen Schirmen ist ebenfalls vorhanden.

Wer keine Lust auf Frühstück hat aber das Café gerne besuche würde kann auch zwischen kleinen Gerichten mit Preisen zwischen 3,50€ und 7,50€ auswählen.So steht z.B. eine Tomatensuppe mit Sahnehäubchen, Kartoffeltaschen mit Salatbouquet, Gemüseteller mit Spiegelei oder auch Hühnerfrikassee mit Reis zur Auswahl. Die kleine Karte ist nicht sonderlich umfangreich, dafür aber gut durch gemixt – der Fokus liegt sicherlich dennoch auf dem Frühstück.

Kartenzahlung ist in dem Café am Starnberger See möglich. Das Ambiente würde ich sagen gefällt entweder oder eben nicht, da es schon recht speziell ist und zwischen altmodisch und antik-Edel anzusiedeln ist. Unsere Servicekraft war vollkommen in Ordnung und alleine für das ganze mit etwa 30 Tischen bestückte – aber nicht voll besetzte – Café zuständig, was eventuell die leicht gestresste Art der Dame erklärte. Am Vortag bei der Reservierung war selbige Dame am Telefon und sehr bemüht uns zufrieden zu stellen.

Grundsätzlich kann ich Euch einen Besuch im Café Prinzregent auf jeden Fall ans Herz legen. Solltet ihr kein Auto parat haben macht das in diesem Fall nicht wirklich was aus, da direkt der S-Bahnhof Starnberg zwischen See und Hotel bzw. Café liegt und ihr so gesehen bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen könnt. Nehmt sicherheitshalber Bargeld mit, da unsere Karten anfänglich nicht funktionierten. Eine Reservierung wäre trotz Wochenendebesuch nicht zwingend erforderlich gewesen.

Ich komme wieder: Ja. Es spricht nicht dagegen. Der Service war freundlich. Das Frühstück einfach, unkompliziert und gut. Sehr gemütliches Ambiente direkt am See.

Besuchte Lokalität: Café Prinzregent – Starnberg
Adresse: Bahnhofplatz 12, 82319 Starnberg
Website:  Café Prinzregent – Starnberg

CAFÉ PRINZREGENT – Starnberg – CaféService: 8 von 10
Ambiente: 9 von 10
Essen: 8 von 10
Preis-/Leistungsverhältnis: 8 von 10
Bewertung: 33 von 40

Bilder:

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 0847
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 0956
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1006
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1020
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1023

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1227
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1240
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1324
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 1553
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2231

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2555
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 2947
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3040
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3047
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3052

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3102
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3151
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3238
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3249
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3432

Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3749
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 3816
Café Prinzregent - Starnberger See - Restaurant München Starnberg - 4008

Google+

Bianca Murthy Bianca Murthy Previous Post

wallpaper-1019588
Handliches Smartphone Asus Zenfone 8
wallpaper-1019588
Packliste Vietnam für den Urlaub – Tipps & Empfehlungen
wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]
wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?