Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi

Mallorca/Santanyi. Im Jahr 2009 eröffneten das Gastronomen-Ehepaar Harald und Nanni Burba das Café Bistro Pablo im beschaulichen Künstlerort Santanyi im Südosten der Baleareninsel Mallorca. Seitdem ist es Treffpunkt für Künstler, Residenten, Urlauber und Einheimische der Insel. Das Bistro Café Pablo liegt im Herzen von Santanyi: Direkt hinter der Kirche Sant Andreu aus dem 18. Jahrhundert. An Markttagen kann man hier selbstgemachte Kuchen, frischen Kaffee und natürliche Säfte zu sich nehmen. Besonders beliebt sind die “Pablonis” – leckere überbackene Toasts. Abends kommen Fisch, Fleisch, Nudeln und Salate auf die Teller.

Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi

Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi

Das Besondere am Bistro Pablo ist, dass sich das Lokal über zwei Gebäude erstreckt. Im Hauptgebäude – ein saniertes Stadthaus – befindet sich die Küche und die kleine Bar. Hier haben ca. 20 Personen Platz. An gut besuchten Markttagen kann auch an Tischen auf dem Gehweg Platz genommen werden.

Pablos Interieur ist typisch mediterran. Warme und natürliche Farben dominieren die Wände und die Möbel. Die Decke ist sehr hoch und besitzt urige Dachbalken. Ein besonderer Blickfang ist sicherlich der Kronleuchter, der aus mehreren Löffeln und Gabeln besteht. Inhaberin Nanni Burba ipräsentiert neben dem individuellen Kronleuchter, auch zahlreiche Figuren aus Strandgut, die sie in monatelanger Handarbeit gefertigt hat. Diese sind in der Galerie im Gebäude gegenüber ausgestellt. Durch diese Galerie gelangt man auch in den Patio-Hof.

Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi

Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi
Café Bistro PABLO – im Künstlerort Santanyi

Im Frühling 2010 wurde der Hinterhof des Gebäudes auf der gegenüberliegenden Straße mit viel Liebe zum Detail zu einem wunderschönen Patio umgebaut.

Er ist bei Urlaubern, Residenten und Einheimischen sehr beliebt und bietet Platz für ca. 54 Personen. Auf zwei Ebenen, in beschaulichen Ecken unter großen Schirmen und Segeltüchern können die Gäste auf gemütlichen Regie-Stühlen Platz nehmen. Gezielt gesetztes Licht auf Palmen und andere mediterranen Pflanzen erzeugen am Abend eine einzigartige und entspannte Stimmung. Mit Blick auf die Kirche Sant Andreu und den alten Gebäuden der über 700 Jahre alten Stadt, lässt sich hier ein traumhafter Tag am Mittelmeer perfekt ausklingen.

Was für Nanni Burba die Kunst ist, ist für ihren Mann Harald Burba die Magie. Der passionierte Hobby-Zauberer nutzt sein Restaurant als kleine Bühne und zaubert gelegentlich für seine Gäste. Vor allem zur späten Stunde hat man das Glück ihn für eine kleine Showeinlage gewinnen zu können.

Harald und Nanni Burba sind seit über 30 Jahren in der Gastronomie tätig. Im Münsterland führten sie in den 70er Jahren eine Studentenkneipe, dann ein erfolgreiches Wiener Café, später ein mediterranes Restaurant und ein Ausflugs-Café. Mit ihren zahlreichen Erfahrungen im gastwirtschaftlichen Bereich beschlossen sie 2006 in den europäischen Süden zu ziehen, um sich dort niederzulassen.

Das Magazin “Mallorca geht aus” zeichnete das Cafe Pablo 2011 und 2012 aus und betitelte es u.a. als “echtes Schmuckstück”.

Im Jahr 2011 hatte das Cafe Pablo den ganzen Sommer über die Crew von der Soap “Verbotene Liebe” zu Besuch. Das Pablo war Drehort für die Serie und wurde zur Bar El Stefano umgewandelt.

2012 hat Andreas Geitel die Position des Chefkoches im Cafe Pablo übernommen.

Kontakt:
Café Pablo
Calle del Sol 4
Santanyi – Mallorca
Telefon: 0034-971-642-131
Email: [email protected]
Homepage: www.cafe-pablo.com
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag ab 19.00 Uhr
An Markttagen zusätzlich ab 10.00 Uhr
Markttage sind Mittwoch und Samstag

Quelle: Pressemitteilung
Fotos: Borris Mayer

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Gosto verführt in „Cigarette“ mit leichtem Synthie-Sound
wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Steins;Gate ab sofort bei Netflix!
wallpaper-1019588
Boomerang-Bewerbung – Ich komme wieder zurück
wallpaper-1019588
Das Rutschdorf
wallpaper-1019588
Japanischer Kartoffelsalat
wallpaper-1019588
Kalbsgeschnetzeltes in Morchelrahmsauce
wallpaper-1019588
Warum ich Steppjacken liebe – zu jeder Jahreszeit – auch im Hochsommer