Cabo Verde - Boa Vista

Nach einer Woche Abwesenheit hat uns Deutschland wieder. Wahrscheinlich weder für uns noch für das Land ein Vergnügen aber irgendwann endet jeder Urlaub. So nun auch unser Erholungstrip nach Boa Vista auf den Kapverden.
Die letzte Woche hat unsere Erwartungen komplett erfüllt. Mit dem Wunsch nach einer Woche absoluter Erholung, ohne jeden Zwang sich um irgendetwas kümmern zu müssen, sind wir in München zu unserem ersten Pauschal- bzw. Cluburlaub aufgebrochen. Um trotzdem etwas Ursprünglichkeit und vom Tourismus weitgehend unberührtes Land zu erleben, fiel unsere Wahl auf Boa Vista (Kapverdische Inseln).
Nach circa 7 Stunden Flug setzten wir in Rabil, auf dem vor einem Jahr fertig gestellten internationalen Flughafen auf. Es ist ein kleiner gemütlicher Flughafen mit einem gewissen Charme. Die Landebahn ist weder beleuchtet noch ausreichend lang für größere Maschinen. Nach wenigen Minuten waren wir auch schon an unserem Hotel, was momentan eines der ganz wenigen auf der Insel ist. Die ganze Anlage war bis ins Detail sehr liebevoll und angenehm angelegt und trotz der Masse an Betten verlief sich die Menge in der großen Anlage.
An den nächsten Tagen gab es Sonne, Strand, Ozean, Erholung, Essen, Trinken und alles was so ein Clubhotel normalerweise im Überfluss bietet. Wir ließen es uns auch nicht nehmen all diese Angebote und Bequemlichkeiten ausgiebig zu nutzen.
Trotzdem zog es uns an zwei Tagen auf Exkursionen außerhalb des Hotels. So erkundeten wir unter anderem Sal Rei, die Hauptstadt der Insel wo nur wenige Souvenirshops auf dem Marktplatz das Aufkeimen des Tourismus ahnen lassen. Ansonsten konnte man im Hafen und in den Seitenstraße ein Gefühl für das Leben der Einwohner bekommen. Der Süden des Landes mit einer kleinen verschlafenen Siedlung und den kilometerlangen verlassenen Stränden ist teilweise nur über Schotterpisten zu erreichen. Man bekommt hier ein Gefühl von absoluter Unberührtheit.
In Zukunft wird sich das gesamte Leben auf der Insel ändern. Schon jetzt wird an neuen Hotels gebaut und die Insel ist unter verschiedenen Reiseanbietern aufgeteilt. Dementsprechend wird sich sicherlich auch das Bild der Siedlungen und der Landschaft ändern. Ob das zum Vorteil der Insel und deren Bewohner ist liegt sicher im Auge des Betrachters. Ich bin aber davon überzeugt, dass ein Urlaub auf Boa Vista interessanter ist bevor das alles richtig anfängt. Also für alle die Interesse haben: Nix wie hin!!!
Cabo Verde - Boa Vista
Bild von einer Seitenstraße in Sal Rei

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Seezungenfilets auf frischem Blattspinat
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Hundepension in Göttingen
wallpaper-1019588
Ärzte und Pfleger schreiben Abschiedsbriefe an ihre Kinder
wallpaper-1019588
NEWS: Adam Green verschiebt Konzerte ins kommende Jahr
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Korsika: Aktuelle Wassertemperaturen für Korsika (Frankreich) im Mittelmeer