Bye Bye Arno …

Bye Bye Arno …Nach 22 Jahren war Schluss. Schluss im „Arno- Stil". Peng „fadegrad" mit Stil und ohne grosses Tam Tam seinerseits. Das überlässt er den anderen. Arno Del Curto hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten das ganze Schweizer Eishockey geprägt. Nun tritt er als Trainer des HCD zurück. In jedem anderen Klub wäre ein Trainerwechsel die Quelle neuer Hoffnung. Im HCD ist es der Ausgangspunkt der Reise in eine ungewisse Zukunft.

Für mich war Arno nicht nur als Trainer sondern, oder vor allem, auch als Mensch ein Vorbild. Arno Del Curto war und ist kein gewöhnlicher Trainer. Er hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht nur den HCD, sondern das ganze Schweizer Eishockey nachhaltig geprägt. Mit seiner Leidenschaft, dem unbändigen Willen, sich und damit auch sein Team stetig besser zu machen war er unnachahmlich. Sein Credo an der Bande und auch daneben lautete immer "Tempo, Tempo, Tempo". Er schonte weder sich noch sein Umfeld. Arno wird fehlen und zwar nicht nur dem HCD. Vielen Dank Arno!


wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Bestand an Porsche Transaxle Modellen 2019
wallpaper-1019588
Rezension: Schlechtes Chili - Joe R. Lansdale
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche 30 schwiegertochter
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche lustig frau 65