Buttermilk Biscuits

Biscuits - nicht zu verwechseln mit dem hier geläufigen Biskuit - werden dem Soul Food der US Südstaaten zugeordnet, aber ich bin mir sicher, man kann sie überall in den USA essen. Ich selbst war noch nie in den Südstaaten, habe Biscuits aber schon öfter in anderen Gegenden gegessen, daher meine Vermutung. Ich mag an diesen sehr schnell gemachten Brötchen, dass sie außen eine knusprige Schicht haben, innen aber sehr teigig und weich sind. Im Gegensatz zu unserer Gewohnheit Brötchen maßgeblich zum Frühstück zu essen, rangieren Biscuits ganz klar auch als Beilage zu Hauptgerichten. Vorallem bei solchen, bei denen es reichlich Sauce gibt. Aber sie können da natürlich auch prima ergänzen. Warum nicht zwei Gewinner küren und Biscuits und Bratkartoffeln gleichzeitig mit reichlich "Gravy" essen? (OMG!) Ich persönlich mag sie sehr mit gesalzener Butter (resp. Butter und Salz), wenn sie frisch aus dem Ofen kommen und gerade noch so heiß sind, dass man sich nicht nachhaltig die Zunge verbrennt. Aber natürlich gehen sie auch super zum Frühstück, mit Frischkäse, Marmelade oder Honig.
Buttermilk Biscuits

Buttermilk Biscuits

Zutaten:
250g (2 cups) Mehl
¾ TL Salz
2 TL Backpulver
50g (1/4 cup) Shortening (Speisefett wie Palmin soft)
30g (2½ EL Butter)
180ml (3/4 cup) Buttermilch
Polenta (Maisgrieß) (optional)
Den Ofen auf 230°C vorheizen. Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben. Das Speisefett und die Butter in kleinen Stückchen hinzugeben und dann (z.B. mit den Händen) solange verkneten, bis eine krümmelige Masse daraus wird. Buttermilch hinzugeben und erneut vermengen. Diesmal wird es ein recht klebriger, feuchter Teig, den man dennoch auf einer mit bemehlten Fläche etwa 1cm dick ausrollen kann. Dieses jetzt machen. Jetzt etwa 5cm - oder wie es beliebt - große Kreise mit einem beliebigen Hilfsmittel (ein Glas, leere Konservendose, goldener Armreif etc.) ausstechen. Ich bestreue beide Seiten gern mit etwas Polenta, weil ich das mag und die Biscuits so nirgendwo anpappen. Anschließen etwa 12 bis 15 Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im Ofen backen. Anschließend gedludig sein. Noch ein bischen weiter geduldig sein. Noch einen kleinen Moment. JETZT aufessen!Rezept drucken

wallpaper-1019588
Filmkritik Mission: Impossible – Fallout (Kino)
wallpaper-1019588
Creamy Blueberry Bowl
wallpaper-1019588
Mein Partner ist mein bester Coach – zu jeder Zeit!
wallpaper-1019588
Weiteres Promo Video zur finalen Staffel Fairy Tail veröffentlicht
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 03/18
wallpaper-1019588
Mutter und Sohn im selben Film
wallpaper-1019588
Größte Kremlgate-Bombe bisher: Trump soll Cohen angestiftet haben, den Kongress zu belügen
wallpaper-1019588
Bahnreise nach Italien - das grosse Messina-Erdbeben 1908