Bushido – Der Weg des Kriegers

Bushido – Der Weg des Kriegers

Bushido – Der Weg des Kriegers

Die spirituelle Entwicklung des Kriegers oder Kämpfer ist gerade in den ostasiatischen Kampfkünsten ein elementarer Bestandteil. Die Begriffe Budo – Weg des Kampfes und Bushido – Weg des Kriegers sind dabei essentiell und leiten sich aus den Prinzipien der japanischen Samurai ab.

Bushido - Der Weg des Kriegers: Indianer-ScoutBushido – Der Weg des Kriegers: Indianer-Scout

Ich bin diesen Weg zwanzig Jahre in der doch recht elitären Kampfkunst Aikido gefolgt. Ja, ich habe sicherlich Entwicklungen gemacht, aber leider nicht so tiefgriefend, wie ich mir das immer erhofft hatte. Nach den langen Jahren des Trainings war ich noch weit weg, ein Krieger nach den Prinzipien des Bushido zu sein.

Vorwärts kam ich erst, als ich den ostasiatischen Weg verließ. Ich denke, dass sich jeder für sich klar machen muss, welchem Glauben, welcher Philosophie oder welchen spirituellen Pfad er folgen will. Glauben ist nicht wissen und daher ist Glaube etwas ganz persönliches und kann einem auch nicht von anderen aufgezwungen werden. Die Entscheidung, ob man an einem bestimmten Weg glaubt oder nicht, ist eine ganz persönliche.

Feuerschwinge Das erste MalFeuerschwinge Das erste Mal

Vor einigen Jahren betrat ich die Welt des Bogensports. Zu dem Zeitpunkt absolvierte ich nur unregelmäßg mein Aikido-Training und folgte eher nicht mehr dem klassischen Budo. Beim Gebrauch von Pfeil und Bogen folgte ich schnell dem intuitiven, klassischem Bogenschießen. Inzwischen habe ich auch den klassischen Recurve abgelegt und folge mit einem Reiterbogen eher dem Weg der osmanischen Krieger. Eine Entscheidung, die sich sehr gut anfühlt. Insgesamt mag ich den eher archaischen Weg mit dem Bogen.

Nach dem Tod meiner Hündin Nelly hatte ich auf einmal wieder mehr Zeit für andere Dinge. Ich entschloss mich, wieder mehr Zeit in die waffenlosen Selbstverteidigung zu investieren. Aber dem Aikido habe ich endlich den Rücken zu gekehrt. 

Bushido – Der Weg des KriegersBushida – Der Weg des Kriegers: Krav Maga

Diese alte Kampfkunst hatte für mich nicht mehr die richtigen Antworten auf die Bedrohungslagen in der modernen Welt. Ich wählte das relistische System des Krav Maga. Diese israelische Art und Weise des Kämpfens war für mich genau der richtige Weg. Zwar folgte und folgt mein Körper gerne auch mal einer Aikido-Technik, aber inzwischen nur noch in dem Kontext, ob sie wirklich anwendbar ist. 

Wie man den eigenen Körper zu einer Waffe formt und sich tatsächlich verteidigen kann, lernte ich eigentlich erst hier. Inzwischen habe ich ein Instructor-Seminar erfolgreich abgeschlossen und bereite andere Menschen auf die Bedrohungen in der modernen Großstadt vor.

Bushido – Der Weg des KriegersBushido – Der Weg des Kriegers: Indianer-Scout

Aber auch spirituell entwickelte ich mich weiter und habe auch hier den ostasiatischen Weg verlassen. Vor vielen Jahren hatte ich mal in den Schamanismus der Naturvölker hinein geschnuppert, ihn interessant gefunden, aber keinen wirklichen Zugang gefunden. 

Als ich vor einiger Zeit, aufgrund meiner Survival- und Bushcraft-Leidenschaft, ein Seminar über den indianischen Scout besuchte, öffnete sich auf einmal meine schamanische Türe ganz weit und ich habe seitdem regen Kontakt mit meinem Totem.

Bushido - Der Weg des Kriegers: Totem-TatooBushido – Der Weg des Kriegers: Totem-Tatoo

Für mich war klar, dass ich diesen spirituellen Weg weitergehen muss. Es folgte dann noch ein Schamanismus-Seminar, das mir dann wirklich die Augen öffnete und eine Schnittstelle schuf, zwischen mir, der Natur und den Kräften, die alles durchdringt. Einen ersten Schritt in die gefühlt richtige Richtung habe ich dort machen können. Seitdem entwickle ich mich mit schnellen Schritten weiter. 

Mein Weg als Schamane und Krieger wird mit jedem Tag klarer und ich muss mich der Aufgabe stellen, einen Beitrag zu leisten, unsere Mutter Erde, die aus dem Lot geraten ist, zu helfen. Dies kann ich nicht alleine und so Reihe ich mich in die Reihen der Vielen ein, die derzeit versuchen, eine Veränderung herbei zu führen.

Für den Weg des sprituellen Krieger braucht man ein inneres Feuer, eine Passion, die dem eigenen Handeln zu Grunde liegt. Meine eigene Entwicklung ist sicherlich noch nicht zu Ende und auch ich werde noch viel lernen müssen. Aber für mich habe ich meine eigene Form des Bushido gefunden.


wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 60 geburtstag von den kollegen
wallpaper-1019588
#0999 [Session-Life] Bautagebuch ~ Kleinigkeiten auf der Baustelle
wallpaper-1019588
#34 Booktalk - Born a crime(Farbenblind)
wallpaper-1019588
Sch㶮er kurzer geburtstagbpruch