Burri-Bayer, Hildegard

Burri-Bayer, Hildegard

Hildegard Burri-Bayer wurde 1958 in Düsseldorf geboren. Nach dem Realschulabschluss ließ sie sich zur Dozentin für Museumspädagogik weiterbilden und wurde später Leiterin eines privaten Stadtmuseums für Ausgrabungen. Sie gehört zu den wenigen Menschen, die die faszinierende urgermanische Scheibe, die 1999 in der Nähe von Nebra in Sachsen-Anhalt gefunden wurde, für einen Moment in ihren Händen halten konnte. Der astronomische und archäologische Sensationsfund in Deutschland begeisterte sie so sehr, dass sie zu schreiben begann und ihren ersten Roman über die Sternenscheibe handeln ließ. Hildegard Burri-Bayer ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Verlagsseite
Lovelybooks Autorenseite

Von mir gelesene und rezensierte Bücher der Autorin:

„Die Sühnetochter“


wallpaper-1019588
Wie wird in einer Vaadin (Spring) Anwendung ein Debug-Fenster geöffnet?
wallpaper-1019588
Großer Jubel im Mariazellerland – Bürgeralpe beliebtestes Familienausflugsziel
wallpaper-1019588
Das Unsichtbare fotografieren
wallpaper-1019588
Wir müssen nirgendwo ankommen
wallpaper-1019588
Feuerwehrfest in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Aretha Franklin – I Say A Little Prayer (Video) 🙏🏼❤️🙏🏼
wallpaper-1019588
Gamescom 2018: Line-Up von Deep Silver & Friends enthüllt
wallpaper-1019588
Strange Brigade: Overview-Trailer veröffentlicht