Burna Boy: Gigantisch lässig

Burna Boy: Gigantisch lässigVon Damini Ebunoluwa Ogulu aka. Burna Boy war hier bislang unverzeihlicherweise nur als Partner in Crime, also Kollaborateur die Rede, dabei hat der Mann aus Nigeria sich in den letzten Jahren unbestritten große Verdienste um die Verbreitung moderner afrikanischer Musik, also auch Reggaeton, Fusion, Dancehall, Afropop, erworben (und das wiederum ist eine ungenügende, weil verboten akademische Umschreibung für richtig geile Mucke). Erst 2019 erschien sein viertes Album "African Giant" und der Titel ist nicht ohne Grund sehr selbstbewusst gefasst, sind doch die (auch in Teilen hier aufgelisteten) Singles ziemlich feine Tunes. Nicht auf der Platte enthalten, also neu, ist dagegen das hier präsentierte "Odogwu", ausgestattet mit einem beneidenswert lässigen Flow.





wallpaper-1019588
Algarve News: 01. bis 07. März 2021
wallpaper-1019588
Seiyuu Awards: Das sind die diesjährigen Gewinner
wallpaper-1019588
#1081 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #09
wallpaper-1019588
Premium Gartenmöbel – Ein umfassender Ratgeber