Bürgermeisterin Hillary Clinton? Die Chancen stehen 50 zu 50

Laut dem seriösen Webportal “Politico” erforsche Hillary Clinton gerade die Ursachen für ihre epische Niederlage gegen Außenseiter Donald Trump. Die Bestandsaufnahme könnte ein erster Schritt sein zur Vorbereitung für neue politische Aufgaben.

Freunde werden zitiert, die über eine geplante Rückkehr von Bill und Hillary Clinton ins öffentliche Leben berichten – am meisten spekuliert wird über eine mögliche Kandidatur für den Bürgermeister-Posten im Big Apple.

Laut dem New Yorker Supermarkt-König John Catsimatidis, einem steinreichen „Big Spender“ für Clinton und die Demokraten, hätte er mit ihr darüber geredet und aus ihren Antworten herausgelesen, dass die Chance eines Antretens bei „50 zu 50“ stehen würde.

Clinton müsste sich dabei in Vorwahlen gegen einen Parteikollegen, Bürgermeister Bill de Blasio, durchsetzen. Beide sind sich zwar spinnefeind, doch ob sie einen der bekanntesten Politiker der Partei derart das Messer in den Rücken rammen will, ist fraglich.