Bürgermeister Krug: Bad Homburg begrüßt Pläne von Fresenius

Bürgermeister Krug: Bad Homburg begrüßt Pläne von Fresenius

Die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe begrüßt die Absicht des in der Kurstadt ansässigen Gesundheitskonzerns Fresenius, die Rhön Klinikum AG mit dem bereits zu Fresenius gehörenden Helios Konzern zusammenzuführen. „Wir freuen uns, wenn mit diesem beabsichtigten Zusammenschluss die Position von Fresenius im Gesundheitsmarkt weiter gestärkt wird“, so der Wirtschaftsdezernent, Bürgermeister Karl Heinz Krug. Mit dann annähernd sechs Milliarden Euro Umsatz im Krankenhausmarkt werde der Konzern seine Stellung von Bad Homburg aus deutlich ausbauen.

Damit werde das Unternehmen seine Kompetenz im Bereich medizinischer Behandlungen deutlich erweitern. „Dies stärkt nicht zuletzt auch den Standort Bad Homburg und trägt dazu bei, unseren Ruf als Gesundheitsstandort weiter zu festigen“, so Krug. Fresenius hatte am Donnerstag angekündigt, den Aktionären der Rhön Klinikum AG ein Angebot zu unterbreiten. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe



wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
02.02.2019 – “Fiesta de la Luz” in Palmas Kathedrale
wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Bald neue News zu Animal Crossing: New Horizons in Japan
wallpaper-1019588
Nintendo veröffentlicht die Karaoke-Version von „Reincarnation“
wallpaper-1019588
Neuer Trailer zur Naturzone in Pokémon Schild & Schwert
wallpaper-1019588
PIXI Beauty Öle: die Allrounder im Winter | Werbung/PR Sample