Burger Patties *vegan

Rein pflanzliche Burger oder auch einfach einen Bratling zum Salat, sind eine willkommene Abwechslung und echte Alternative.

Dafür muss man nicht Vegetarier oder Veganer sein, denn ein bewusster Umgang mit Fleisch ist wichtig, wer langfristig gesund bleiben will. So bieten Hülsenfrüchte ein sehr eiweißreiche und sättigende Alternative.

Probier es wirklich aus, denn selbst der Mann im Haus war begeistert!

Zutaten:

250g gekochte schwarze Bohnen (oder ohne Zusatzstoffe aus der Dose)
1 Gemüsezwiebel
3 EL Kichererbsenmehl
1 EL geschrotete Leinsamen
1 gehäufter TL Misopaste
Öl zum Braten (Kokosöl, Ghee, Butter)

Zubereitung

Zwiebel im Multizerkleinerer fein hacken oder per Hand
Misopaste, Bohnen, Mehl und Leinsamen hinzu geben und gut mixen, bis eine klebrige Paste entsteht.

Mit dem Esslöffel Portionen in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten braten.

Burger Patties *vegan

Guten Appetit

Landi


wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus
wallpaper-1019588
Highlights der 27. Jährlichen D.I.C.E. Awards und Herausforderungen in der Industrie
wallpaper-1019588
Meistere die Honigfarm in Palworld: Ein Leitfaden zum süßen Erfolg