Bunte Windbeutel gefüllt mit Erdbeer-Joghurt-Creme

Bunte Windbeutel gefüllt mit Erdbeer-Joghurt-Creme

Windbeutel waren der Star eines jeden Kindergeburtstages früher. Die luftigen Teigkugeln waren gefüllt mit massenweise Sahne und manchmal überzogen mit Schokolade. Man aß dutzende der luftigen Dinger und hatte fast immer Bauchschmerzen danach - und trotzdem stürzte man sich bei jeder sich bietenden Gelegenheit wieder auf sie.

Nun bin ich dem Kindergeburtstagsalter schon ein paar Jahre entwachsen (schade eigentlich) und bis ich selbst einmal Kinder habe, die sich mit ihren Kumpels die Bäuche auf Kindergeburtstagen vollschlagen, ist es auch noch ein bisschen hin. Trotzdem war mir mal wieder nach Windbeuteln. Aber ich hatte ein bisschen Angst davor die Dinger selbst zu machen, schließlich soll Brandteig ja sehr schwierig sein und nicht immer gelingen.

Ha! So schwierig war es dann am Ende doch nicht, sondern echt einfach. Und wenn man vor dem Ofen sitzt und darauf wartet, dass die Teigkleckse sich aufplustern, dann fühlt man sich fast wieder wie auf einem Kindergeburtstag, so glücklich und voller Vorfreude ist man.

Damit das ganze ein bisschen österlich daherkommt und weil bunte Nahrungsmittel ja auch ihren Reiz haben, habe ich die Windbeutel mit Lebensmittelfarbe pastellgrün gefärbt. Bunte Windbeutel machen sich ganz hübsch auf der Kaffeetafel und wecken Frühlingsgefühl, auch wenn das Wetter draußen nicht danach aussieht.
Außerdem sind die Windbeutel nicht klassisch mit Sahne gefüllt, sondern mit einer Creme aus Joghurt und den ersten halbwegs süßen Erdbeeren - einfach weil ich ungeduldig bin und die Erdbeerzeit kaum erwarten kann. Außerdem liegt Erdbeerjoghurt nicht ganz so schwer im Magen wie kiloweise Sahne. So kann man auch noch ein zweites Mal zugreifen. Und vielleicht auch ein drittes Mal.

Zur Verdeutlichung des Rezeptes (und um euch ein wenig die Angst vor Brandteig zu nehmen), habe ich die Zubereitung der Windbeutel einfach mal gefilmt.

Bunte Windbeutel gefüllt mit Erdbeer-Joghurt-Creme

Rezept (ca. 15 Stück):

75 g weiche Butter
250 ml Wasser
1 TL Zucker
150 g Mehl
3 Eier
10 bis 15 ml flüssige Lebensmittelfarbe

Füllung:
3 Blatt weiße Gelatine oder 1 Beutel Agar Agar
200 g Erdbeeren
200 g Joghurt
2 EL Zucker

Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
Butter mit Wasser und Zucker aufkochen. Mehl dazugeben und solange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. Teig abbrennen lassen - dazu immer wieder auf dem Topfboden glattstreichen und wieder zu einer Kugel zusammenrollen, bis der Teig elastisch ist (siehe Video). Teig in eine Schüssel, 1 Ei unterrühren, etwas abkühlen lassen, die Lebensmittelfarbe hinzugeben und die weiteren Eier einzeln unterkneten.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Spitze abschneiden, Kleckse auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen und im Ofen 15 bis 17 Minuten goldbraun backen. Gebäck auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Füllung Gelatine nach Packungsanweisung einweichen oder Agar Agar nach Packungsanweisung in Wasser auflösen. Erdbeeren pürieren und mit Joghurt und Zucker vermischen. Gelatine auflösen und unterziehen, Agar Agar mit der Joghurtmasse vermischen. Wenn die Creme fest ist in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen, die Windbeutel von unten einstechen, mit der Creme füllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Alternativ könnt ihr die Windbeutel natürlich auch klassisch aufschneiden und mit geschlagener Sahne füllen.

Bunte Windbeutel gefüllt mit Erdbeer-Joghurt-Creme

wallpaper-1019588
Rosenkohl-Lasagne
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Civilization VI für die Playstation 4 im Review: Geschichtskurs im Zeitraffer
wallpaper-1019588
Erste Infos zum Sony Xperia 3 aufgetaucht
wallpaper-1019588
Adventskalender – 10.12.2019
wallpaper-1019588
Anzeige – inov-8 Stormshell Waterproof Jacket