BündnisOlivGrün running

Die kleine Anmerkung sei aktuell erlaubt -

Wer hinsichtlich "Grüne im Glück: Mehrheit ihrer Wähler zu jung, um sich an Regierungsbeteiligung 1998-2005 zu erinnern" [Der Postillion Online, 4. Juni 2019] schmunzeln muss, braucht sich dafür mitnichten zu schämen. Warum auch?

Erinnernd gab es doch dahingehend vorab, den Bogen mehr oder weniger ernsthaft schließend, historitisch so einige Betrachtungen. Lesen kann bilden. Auch in gedruckten Büchern.

Nachträglich wiederholt blätternd beispielsweise in "Abschied von den Grünen" [Peter Borgwardt, Verlag Neuer Weg, 1988], oder in "Die Grünen. Verstaatlichung einer Partei" [Paul Tiefenbach, PapyRossa Verlag, 1998], oder in "Wir sind die Wahnsinnigen - Joschka Fischer und seine Gang" [Christian Schmidt, Econ Verlag, 1998], oder in "Nie wieder Krieg ohne uns - Das Kosovo und die neue deutsche Geopolitik. Mit einem unfreiwilligen Vorwort von Joschka Fischer" [Jürgen Elsässer (Hg.), Konkret Literatur Verlag, 1999], oder gar in "Chefarzt Dr. Fischer im Wechselbad der Gefühle - Ein Politpornothriller" [Michael Rudolf, Verlag Klaus Bittermann, 2000].

Lange her? Wie gesagt, lesen bildet. Hier und da aufmerksam rückblickend. Schmunzeln dabei geht immer. Auch aktuell. Wenn es nicht so traurig wäre.


wallpaper-1019588
Miasma Chronicles bietet XCOM-Kämpfe in einer postapokalyptischen Welt die zum Erkunden einlädt
wallpaper-1019588
Monster Hunter Rise neue Monster und Inhalte mit Update 3 bereits Ende November
wallpaper-1019588
Cult of the Lamb ist der große Gewinner bei den Australian Game Developer Awards 2022
wallpaper-1019588
Disney Dreamlight Valley Tiere bekommen mehr Interaktionen – können sie bald gestreichelt werden?