Budweiser Spot Super Bowl 2015: Geht ans Herz

Für die einen ist es Welpenkitsch für die anderen ein gelungener Spot. Ich gehöre zu den anderen. Wer Hunde liebt, erzieht und selbst aufwachsen sieht, dem schmilzt das Herz, nicht vor Kitsch, sondern weil es eine Situation ist, die so mancher Hundehalter schon einmal erlebt hat. Schluchz! Millionen Super-Bowl-Zuschauer haben diese herzerwärmende Geschichte von Budweiser über tierische #BestBuds als Budweiser Spot Super Bowl 2015 erlebt. Und wieder spielen ein süßer Welpe, seine großen Pferde-Freunde und ein nicht zu verachtender Pferdetrainer die Hauptrollen.

„Lost Dog” heißt das neue Werk der Agentur Anomaly, die dafür abermals mit dem Regisseur Jake Scott zusammenarbeitete. Der Welpe geht verloren, macht sich aber auf den Weg zurück, erlebt einige Abenteuer, doch die Clydesdales (eine Pferderasse, kraftvolles Kaltblutpferd, das im 18. Jahrhundert in Schottland im Tal des Flusses Clyde entstand. Die Rasse ist in den USA bekannt geworden, da sie in Werbespots für die Marke Budweiser als Zugpferd dient und als Maskottchen benutzt wird), helfen dem Puppy und der Welpe kommt wohlbehalten zum Herrchen zurück. Zu süß und kein Kitsch!!

Share This:


wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden