[Buchvorstellung] “Ein allzu kurzes Leben” von Robert Enke

[Buchvorstellung] “Ein allzu kurzes Leben” von Robert EnkeIch habe mal wieder zugeschlagen… und zwar bei Amazon! Eines der beiden Bücher möchte ich Euch heute vorstellen, auch wenn es eigentlich als Geburtstagsgeschenk für meinen Freund gedacht ist. So ganz uneigennützig ist es ja nicht, denn auch ich möchte es unbedingt lesen:
Kurzbeschreibung: Unter allen Fußballern war Robert Enke (*24.08.1977 – +10.11.2009) eine außergewöhnliche Persön­lichkeit im deutschen Tor. Als überwältigendes Talent mit 20 berufen, für den legendären FC Barcelona zu spielen, war er mit 25 ein vergessenes Talent und etablierte sich schließlich, als es fast zu spät schien, noch als Weltklassetorwart. Ronald Reng erzählt von Erfolgen und Misserfolgen, aber vor allem erzählt er die Geschichte hinter dem öffentlichen Menschen: Robert Enke hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen derer, die ihn umgaben. Und blieb selbst nicht verschont von großen Schicksalsschlägen wie dem Tod seiner kleinen Tochter. Sein Freitod berührte und erschütterte Deutschland weit über die Welt des Fußballs hinaus.
  • Gebundene Ausgabe: 426 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: 7 (Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492054285

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?