[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember

[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember

Hallo Ihr Lieben

Seit Anfang des Jahres warte ich nun schon auf DIESEN Film. "Im Herzen der See" sollte ursprünglich schon im März starten und wurde dann auf unbestimmt Zeit verschoben, bis es für den Dezember dann endgültig bestätigt wurde. :) Ich freu mich sehr auf den Streifen, obwohl ich noch Kinobegleitung suche... da will doch wieder keiner rein. *seufz*Sehr unschlüssig bin ich was "Dark Places" angeht. "Gone Girl" hat mich umgehauen, als ich das im Kino gesehen habe. Aber der Trailer zur neuen Verfilmung von Autorin Gillian Flynn hat mich noch nicht überzeugen können, wobei mich auch die Story nicht so gepackt hat. Hat jemand das Buch gelesen und kann hier Lobpreisungen vollführen? :)Von der Animation gefällt mir "Der kleine Prinz" leider überhaupt nicht, jedenfalls was dieses aalglatte 'neue' angeht, die Szenen mit dem kleinen Prinzen hingegen finde ich toll. Aber mitreißen konnte mich das ganze bisher dann doch nicht, wahrscheinlich bin ich eindeutig schon zu alt. :)"Ich bin dann mal weg" ist für mich leider überhaupt nichts, wo ich sage 'dafür muss ich unbedingt ins Kino'. Selbst auf DVD lohnt sich das für mich nicht... im TV vielleicht mal... aber erstmal sehen wie der Film ankommt.Der letzte Film den ich Euch heute vorstellen möchte, ist "Krampus". Es handelt sich hierbei nicht um eine Buchverfilmung. Anfangs dachte ich das... bis ich die Geschichte aus dem Buch und die aus dem Film miteinander verglichen habe. Dennoch fand ich, dass man den Film erwähnen kann. Ich freu mich schon drauf. :DWar für Euch denn etwas dabei? Ich wünsch Euch einen schönen Mittwoch, genießt das Bergfest! :) ♥

Liebe Grüße[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
Deutscher Kinostart: 03. Dezember 2015

Lauflänge: 2h 02min
Genre: Abenteuer , Fantasy
Nationalität: USA
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:

1820 wird ein Walfängerschiff, die Essex, von einem riesigen Wal angegriffen. Das Ungewöhnliche daran ist, dass das Tier aus einem bisher nur Menschen zugeschriebenen Vergeltungsdrang angetrieben zu sein scheint. Die Essex entgeht nur knapp dem Untergang und ein großer Teil der Besatzung kommt ums Leben. Doch damit ist der Alptraum noch nicht vorbei, denn nun muss es das Schiff erst einmal wieder ans sichere Ufer schaffen. Die Besatzung, zerrüttet durch den Verlust der Kameraden, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Der unerfahrene Kapitän George Pollard (Benjamin Walker) versucht, in den tobenden Gewässern einen sicheren Kurs in die Heimat zu bestimmen, während der abgebrühte erste Offizier Owen Chase (Chris Hemsworth) nur auf Rache gegen den Wal sinnt. 30 Jahre nach den Ereignissen recherchiert Autor Herman Melville (Ben Whishaw) das Schicksal der Essex und schreibt ein Buch darüber - den Klassiker "Moby Dick"...
Quelle: Filmstarts
Das Buch:[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
Deutscher Kinostart: 10. Dezember 2015
Lauflänge: 1h 53min
Genre: Thriller , Drama
Nationalität: Frankreich , USA , Großbritanien
FSK: noch keine Angaben


Inhalt:

Libby Day (Charlize Theron) wurde als Kind Zeugin eines unvorstellbaren Verbrechens, das sie nie wieder loslässt: Vor 30 Jahren musste sie die brutale Hinrichtung ihrer Familie miterleben, ihre Mutter Patty (Christina Hendricks) und ihre beiden Schwestern wurden umgebracht. Vor Gericht beschuldigte Libby ihren Bruder Ben (als Kind: Tye Sheridan), an der Tat beteiligt gewesen zu sein, woraufhin dieser zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Libby, heute einsam und verbittert, leidet auch nach drei Jahrzehnten noch unter den Schrecken der fatalen, nie ganz aufgeklärten Mordnacht. Also schließt sie sich dem „Kill Club“ an, einer geheimen Gruppe aus Ex-Polizisten sowie Versicherungs- und Privatdetektiven, mit deren Hilfe Libby die Chance bekommt, Licht in das dunkle Verbrechen zu bringen. Die Freizeit-Kriminologen um Lyle (Nicholas Hoult) halten Libbys Bruder (erwachsen: Corey Stoll) für unschuldig. Steckt stattdessen eine satanische Sekte hinter den Morden? Und weiß Bens Ex-Freundin Diondra (jung: Chloë Grace Moretz, alt: Andrea Roth) mehr?
Quelle: Filmstarts

Das Buch:
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
Deutscher Kinostart: 10. Dezember 2015
Lauflänge: 1h 47min
Genre: Animation , Familie
Nationalität: Frankreich
FSK: ab 0 Jahren freigegeben


Inhalt:

Ein kleines Mädchen (Stimme im Original: Mackenzie Foy) wird von seiner Mutter (Rachel McAdams) aufs Erwachsensein vorbereitet – der Alltag der Kleinen, ihr Werdegang, einfach alles ist bis ins Detail durchgeplant und so hat sie jeden Tag ein immenses Pensum vor sich, das es abzuarbeiten gilt. Doch dann wird das Mädchen vom exzentrischen, herzensguten Nachbarn (Jeff Bridges) abgelenkt, einem in die Jahre gekommenen Ex-Piloten, der ihr eine abenteuerliche, fantasievolle Geschichte erzählt: Der Nachbar musste vor langer Zeit in einer Wüste notlanden und traf dort den kleinen Prinzen (Riley Osborne) – einen Jungen von einem anderen Planeten, der viele fremde Welten bereist hatte. Das kleine Mädchen startet in ein eigenes magisches und emotionales Abenteuer, darf endlich wieder Kind sein…
Quelle: Filmstarts

Das Buch:
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
Deutscher Kinostart: 24. Dezember 2015
Lauflänge: noch keine Angaben
Genre: Komödie
Nationalität: Deutschland
FSK: noch keine Angaben
Inhalt:
Entertainer Hape Kerkeling (Devid Striesow) bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche englische Journalistin Lena (Karoline Schuch), die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo (Birol Ünel) bringen ihn wieder auf Kurs…
Quelle: Filmstarts

Das Buch:
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember
Deutscher Kinostart: 03. Dezember 2015
Lauflänge: 1h 38min
Genre: Horror , Fantasy , Komödie
Nationalität: USA
FSK: ab 16 Jahren freigegeben

Inhalt:
Für Max (Emjay Anthony) sind die Weihnachtsfeiertage wenig erfreulich: Die gesamte Verwandtschaft entert das Haus, alle streiten sich, und zu essen gibt es den unsäglichen Weihnachtsbraten seiner Mutter (Toni Collette). Wie das Fest der Liebe fühlen sich diese unangenehmen Stunden für Max nicht an. Doch dann fällt der Strom aus und in der Dunkelheit lauert noch etwas viel Schrecklicheres als die lieben Verwandten: der Krampus. Er wird angelockt durch die mangelnde Festtagsstimmung in Max‘ Elternhaus und kommt nun, um alle Ungläubigen zu bestrafen. Im Schlepptau hat er die Horrorversionen sonst so friedlicher Weihnachtsikonen. Max und seine Familie müssen nun zusammenhalten, um die grausige Sagengestalt zu vertreiben, bevor die Monster-Variante des Weihnachtsmanns jemanden fressen kann…
Quelle: Filmstarts

Die Buchalternative - Dies ist keine direkte Buchverflmung:
[Buchverfilmungen] & die, die es hätte sein können ^^ ... vollgepackter Dezember

wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Klassiker Neon Genesis Evangelion bald auf Netflix!
wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Wehe, wenn sie losgelassen …
wallpaper-1019588
Antisemitismus wird in Deutschland mit zweierlei Maß bewertet
wallpaper-1019588
#002 Top10 - Horror Settings
wallpaper-1019588
Wie man eine romantische Inselhochzeit plant