Buchstaben an der Leine

Als Abschiedsgeschenk für einen Bekannten habe ich ein kleines Album mit Bildern aus
München erstellt. Der Titel ist mit dem sogenannten Wäscheleinen-Alphabet geschrieben - eine schöne und leicht umzusetzende Alternative zu einem Schriftzug mit der Feder.
Mit einem normalen Filzstift habe ich "München" in Blockbuchstaben zwischen zwei mit Bleistift vorgezeichnete Hilfslinien geschrieben. Anschließend habe ich die einzelnen Buchstaben miteinander verbunden und diese "Leinen" bis zum Papierrand weitergezogen.
Damit sich die Buchstaben voneinander abheben, kann man die Zwischenräume auf verschiedene Art und Weisen ausfüllen. Für den Deckel des Büchleins habe ich mich für einen Polychromos Farbstift von Faber-Castell entschieden. Dieser hat eine Ölkreidenmine, sodass ich anschließend mit einem Papierwischer und ein wenig Babyöl die Farbe verwischen und den Verlauf hervorheben konnte. Fertig war das Cover.
Fotoalbum als Geschenk

wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor