Buchpost {15/12}

Buchpost {15/12}
Nach 2 Wochen Buchpostabstinenz darf ich diese Woche 3 Bücher verzeichnen. 1 Rezensionexemplar kam vorgestern an und dann seit langem 2 Thrillers. Ich lese zwar im Moment viel Fantasy aber was man hat, das hat man, oder ;)
Und nun wollt ihr sicher wissen welche Bücher hier einzug gehalten haben... 
Vom Knaur-Verlag hab ich ein historischen Roman zur Rezension bekommen, und zwar der Neue von Heidi Rehn. Ich hoffe allerding das er sehr viel besser ist als der Letzte den ich bekommen habe, denn ihm hab ich letztes jahr nur 2 Sterne gegeben. Ansonsten wird das Buch echt lang, mit über 700 Seiten. Tja, ich muss mich wohl überraschen lassen. 
Buchpost {15/12}INHALT
Preußen, Mitte des 15. Jahrhunderts. Die 17jährige Agnes und ihre Mutter Gunda leben als angesehene Bierbrauerinnen in Wehlau. Eines Tages taucht der junge Baumeister Laurenz auf und erobert Agnes´ Herz im Sturm. Mit aller Kraft sperrt sich Mutter Gunda gegen diese Liebe, droht damit doch ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit offenbar zu werden. Als die Deutschordensritter Wehlau belagern, flieht Agnes nach Königsberg, wo sie dem gleichaltrigen Caspar begegnet. Warum nur fühlt sie sich sogleich zu ihm hingezogen, wo ihr Herz doch Laurenz gehört? Ihre Verwirrung wächst, als sie an Caspars Nacken dasselbe Feuermal wie an dem ihren entdeckt. Was verbindet sie mit ihm? Plötzlich muss sie sich nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch zwischen zwei Müttern entscheiden... Quelle | Knaur

Dies ist der Auftackt zur grossen Königberg-Saga. 
Buchpost {15/12}Dann ein Roman der zu einem Genre (Horror) gehört, das ich eigentlich schon Jahre nicht mehr gelesen habe und eigentlich auch nicht mehr das bedürfnis dazu hatte, aber als mir das Buch vor die Füsse fiel und ich die Zusammenfassung gelesen habe, musste ich es dennoch haben. Und ich bin sowas von gespannt darauf.
INHALT
Man nennt es das „Horrorhaus“, denn vor Jahren hat es hier eine ungeklärte Mordserie gegeben. Inzwischen ist es eine Touristenattraktion, täglich besucht von zahllosen Neugierigen. Doch dann gibt es einen neuen Mord. Und noch einen. Und nach und nach stellt sich heraus, dass dies kein gewöhnlicher Killer ist – dass im Keller des Hauses eine Kreatur lebt, die alles andere als menschlich ist. Und sie fängt gerade erst an… Quelle | Heyne.de

Nicht schlecht oder? Meine Älteste ist von diesem Autor doch sehr begeister, also lass ich mich mal überraschen. 
Buchpost {15/12}Und zu guter letzt, ein Thriller. Da hat mich vor allem das Cover zu gelacht *gg* Und der Titel hat mich auch neugirig gemacht.
INHALT
"Das Ritual der Steine steht in Blut geschrieben."
Acht Tage vor der Sommersonnenwende stirbt in Stonehenge ein Mann bei einem grausamen Opferritual. Kann der junge Archäologe Gideon verhindern, dass am "Tag des Blutes" die uralten Kräfte des Steinkreises erwachen?
Stonehenge ist die berühmteste Kultstätte der Welt. Ihre Mythen und Rituale sind aktueller denn je. Quelle | Klappentext

Mal sehen was die Geschichte hält ;)
So, das war also meine Buchpostwoche :D Nun kann ich euch allen nur noch eine schönes Weekend wünschen, das Wetter ist ja ziemlich bescheiden und genau richtig sich mit einem Buch hin zu lümmeln und zu lesen. 
Liebe Grüsse AlexBuchpost {15/12}

wallpaper-1019588
Let’s Build a Zoo erreicht 250.000 Spieler auf Xbox Game Pass
wallpaper-1019588
Ubisoft kündigt Umstrukturierung an – mehr Unabhängigkeit für die einzelnen Studios
wallpaper-1019588
Disco Elysium Entwickler wurden scheinbar wegen falscher Behauptungen Entlassen
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Schofield spricht über Spielzeit und Wiederspielwert