Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Zum ersten Mal muss ich nicht nachdenken, was ich 21 Tage lang koche, das hat was! Ich habe eine sehr leckere Woche hinter mir und viel tollen Austausch mit euch auf Instagram und Facebook. Dort begleite ich jeden, der mich teilhaben lassen mag, täglich bei der Umsetzung der 21-Tage-schnell-und-gesund-Challenge. Ebenso lasse ich (auch in den Stories) an meinen Ergebnissen teilhaben.

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Dabei habe ich euch, teilweise in Videos, gezeigt

Wie mein Kühlschrank gefüllt ist (Tipps zu Lagerung, Radieschen, Avocado und Datteln inklusive),
wie ich Linsen wasche,
wie ich Quinoa wasche,
dass ich den Linsensalat für Elian reibe bzw. zerdrücke.

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Ich habe gezeigt, dass man die Zutaten für die Linsentaler mit der Gabel zerdrücken kann, eine Maschine also nicht zwingend von nötig ist (Bei uns gab es die Linsentaler als Bowl). Von einer Leserin kam der Tipp, dass Reste einen tollen Aufstrich machen.

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Und ich habe euch mitgeben, dass ich zum Mango-Zoodle-Salat auch Glasnudeln empfehlen kann. Wer Kinder hat, die sich mit Zucchini und Tamari (weizenfreier Sojasoße) schwertun, einfach für die jeweilige Portion weglassen.

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Da ich viele Fragen zu meinem Spiralschneider bekommen habe, beantworte ich die Frage hier: Mein Spiralschneider ist aus Plastik. Er lässt sich gut reinigen, hält aber nicht sehr fest an meiner Arbeitsplatte, was auch daran liegen kann, dass sie aus Holz ist. Als nächstes würde ich mir diesen Plastik-freien Spiralschneider besorgen. Er ist toll, um gerade größere Gemüsesorten im Handumdrehen zu Nudeln zu verarbeiten: Kohlrabi, Kürbis, Zucchini… Für kleinere Gemüsesorten, wie Möhren, ist dieser toll, ich habe ihn bei meiner Schwester getestet. Für Mango verwende ich eine Julienne, da sie einen Kern hat, geht das nicht anders. Natürlich kann man sie auch einfach in Streifen schneiden. Dieser Julienne-Schneider hat eine gute Bewertung, ich habe einen anderen alten.

Wenn ihr in den Folgetagen die Muffins und die Pizza zubereitet, beachtet bitte meine Korrekturen hier weiter unten. Den Pizzateig rolle ich inzwischen am liebsten ganz dünn aus, dann reicht er sogar für 5 Pizzen. Die Tomatensoße muss dann sehr dünn bestrichen werden, was nichts macht, weil sie schön intensiv schmeckt. Sie kann sogar mit etwas Wasser gestreckt werden. Ich bin gespannt, ob ihr eure Pizza lieber dünner oder dicker mögt. Schaut euch unbedingt auch diese Kombination als Anregung an!

Ich spreche heute ein für mich unangenehmes Thema an, die Fehler in meinen Büchern. In allen drei Büchern sind Fehler entstanden, die ich euch hier als Korrekturen hinterlasse. In den inzwischen erhältlichen Büchern sind sie fast alle ausgebessert, einige wenige müssen auf die nächste Auflage warten.

Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie niedergeschlagen man als Autor ist, wenn man nach monatelanger, sehr harter und leidenschaftlicher Arbeit Fehler entdeckt, die man für mindestens je 10.000 Menschen (so hoch sind jeweils die Auflagen) nicht mehr ausbügeln kann. Und natürlich stellte ich mir die Frage, wie es dazu kommen konnte, denn die Texte und Rezepte gingen nicht nur durch mindestens 3 Verlagshände, ich habe sie zudem in jeweils vier Schritten selbst kontrolliert. Nach jeder grafischen Änderung oder nötigen Kürzung habe ich die Bücher noch einmal kontrolliert, nur beim letzten Buch waren für mich auf Grund meines kleinen Babys im Arm nur drei statt vier Kontrollrunden möglich. Ich bitte vielmals um Entschuldigung!

Buchkorrekturen

„Gesund kochen ist Liebe“

Auf S. 40 sollte im 3-Minuten-Vielfaltbrot 1 gestrichener EL Kokosblütenzucker zur Hefe gegeben werden. Ebenso könnt ihr jedes andere Süßmittel zugeben (außer Birkenzucker), damit die Hefe geht.

Die Sea-Salt-Chocolate-Chip-Cookie-Menge auf S. 106 empfehle ich doppelt zu nehmen. Zartbitter-Schokodrops ohne Zucker gibt es leider nicht mehr im Handel, ihr könnt auf mit Kokosnektar oder Datteln gesüßte Schokolade zurückgreifen, die ihr dann hackt.

„Gesund backen ist Liebe“ bzw. „Gesund backen“

Auf S. 28 ist beim Fantastischen Schokokuchen die Springformgröße 24 cm angegeben, korrekt ist die Größe 20 cm.

Den Zitronenkuchen auf S. 34 empfehle ich nicht mehr glutenfrei zu backen. Aus irgendeinem Grund gelingt es vielen nicht, es mag an unterschiedlichem Hafermehl liegen, ich kann nur rätseln. Sicherer ist, ihr verwendet 190 g Dinkelmehl (statt glutenfreies Hafermehl oder 160 g Reisvollkornmehl und 30 g Stärkemehl), 30 g Süßlupinenmehl, alternativ Dinkelvollkornmehl und 30 g Teffmehl, alternativ Dinkelvollkornmehl.

Beim Zucchini-Trauben-Kuchen auf S. 49 fehlt die Ei-Angabe. Benötigt werden 2 Eier.

Bei den Teff-Cookies auf S. 93 habe ich die Flüssigkeitsmenge von TL in ml falsch umgerechnet. Bitte verwendet 12 TL statt 140 ml Pflanzenmilch. Die vegane Angabe von 220 ml bleibt korrekt. Teffmehl ist derzeit schwer zu bekommen, da es im Herkunftsland Äthiopien im letzten Sommer eine schlimme Dürre gab. Ich verzichte auf Teff, bis sich die Bevölkerung von der Hungersnot erholt hat. (Ich habe hier noch ein Tütchen, das ich Elian vorbehalte). Ihr könnt für die Cookies stattdessen Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl, Emmermehl, Einkornmehl, Kamutmehl oder Hirsemehl verwenden.

„Schnell und gesund kochen“

Auf S. 78 fehlt bei den Hirse-Patties die Backofentemperatur. Bitte backt im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft.

Bei der Linsensuppe auf S. 101 fehlt unten der Zusatz, dass die Suppe püriert werden soll.

Auf S. 90 sollten in der frischen Zutatenliste „mind. 250 g Büffelmozzarella“ ergänzt werden. Auf Seite 94 fehlt die gleiche Angabe. Ich rechne immer etwa ½ Mozzarella-Ball pro Person/Pizza, aber natürlich variiert die Menge am Schluss nach Belieben. Veganer können sie wunderbar weglassen und z.B. den Erbsenaufstrich von S. 154 darauf kleksen, für meinen Mann kann es hingegen nicht genug Käse sein.

Die Dattelmenge der Dinkel-Zucchini-Pfanne auf S. 98 ist einigen zu süß, diese Rückmeldung habe ich inzwischen häufiger bekommen. Ihr scheint das Gericht trotzdem sehr gerne zu mögen, was mich riesig freut! Bitte tastet euch mit der Dattelmenge ran, fangt lieber bei der Hälfte der Datteln an und steigert euch möglicherweise. Vielleicht ist das Ergebnis abhängig von der jeweiligen Dattelsorte und natürlich vom eigenen Gaumen.

Auf S. 128 fehlt in den Quinoa-Muffins die Angabe von 12 EL Pflanzenmilch (z.B. Hafer- oder Mandelmilch).

Zusätzlich werdet ihr an den ein oder anderen Stellen Fehler wie das Fehlen einer Salzzugabe oder einen fehlenden Buchstaben finden. Diese Fehler wurden inzwischen alle ausgebessert.

Die Unannehmlichkeiten tun mir sehr leid! Vielen Dank, dass ihr so viel Vertrauen in meine Rezepte setzt. Und danke für euer zahlreiches wunderschönes Feedback!!!

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I

Bitte teilt eure Einkäufe, Kochprozesse oder Kochergebnisse auf Facebook oder Instagram! So kann ich bei euch vorbeisehen. Unter allen, die den Hashtag #21tageschnellundgesundchallenge verwenden, verlose ich ein zusätzliches Davert-Produktpaket*, sowie eines meiner Bücher, „Schnell und gesund kochen“ oder „Gesund backen“ – ihr dürft wählen. Die beiden Gewinner gebe ich zum Ende der Challange bekannt.

Auf in eine tolle zweite Challenge-Woche!

*Vielen Dank für die schönen Giveaway-Produkte, die Davert zur Verfügung stellt.

Was ich zwischen meinen Beitragen hier treibe, könnt ihr auf Facebook und Instagram verfolgen.
Ich freue mich, wenn ihr mich besucht!

Geteilter Spaß ist vermehrter Spaß!
Wenn ihr meinen Beitrag mit Freunden teilen möchtet, gelingt das über diese Buttons mit einem Klick.

Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche IBuchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I
  • Email
  • Facebook
  • Google+
  • Pinterest

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

  1. Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I 21 Tage Schnell und gesund Challenge I (Giveaway und Einkaufsliste)
  2. Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I 21 Tage schnell und gesund Challenge II (Einkaufsliste)
  3. Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I Schnell und gesund kochen – mein drittes Buch!
  4. Buchkorrekturen und Rückblick auf die Challenge-Woche I Tage die nicht so gut laufen – dafür Torte! (mit Video)

wallpaper-1019588
7 Gründe eine Nintendo Switch zu kaufen
wallpaper-1019588
[Comic] We are Robin [2]
wallpaper-1019588
Die schwierigsten Spiele
wallpaper-1019588
Skistöcke: Test & Vergleich (05/2021) der besten Skistöcke