Buch von Wolfgang Schimank: Ist Deutschland ein souveräner Staat?

Buch von Wolfgang Schimank:  Ist Deutschland ein souveräner Staat?

Mir ist schleierhaft, wieso solch ein politisch unkorrektes Buch seit dem 4. Dezember 2017 überhaupt im deutschen Buchhandel und bei Amazon sogar frei Haus erhältlich istBuch Wolfgang Schimank: Deutschland souveräner Staat?

Wolfgang Schimank: Ist Deutschland ein souveräner Staat?

Über den Autor

"Wolfgang Schimank ist 1956 in Potsdam geboren und interessiert sich von Kindheit an für Geschichte und Politik. Da sein Vater Sorbe war, ist ihm das Selbstbestimmungsrecht der Völker eine Herzenssache. Daher kommt sein Verständnis für die Wünsche und Sehnsüchte der kleinen autochthonen Völker. Die Entwicklung im vereinigten Deutschland und der zunehmende Souveränitätsverlust bereiten ihm große Sorgen."

Liegt es vielleicht daran, dass der Verfasser noch keine Wellen geschlagen hat, die es zu beruhigen gilt? Denn Neues schreibt er wahrlich nicht. Er kombiniert nur die bekannten Mosaiksteine zu dem vorhandenen Gesamtbild, das von Politik und Leitmedien seit 1945 unterdrückt wird.

Wird das Buch von Wolfgang #Schimank ein Bestseller? Ist #Deutschland ein #souveräner #Staat? https://t.co/mHpXlDIrHw

- ZivilGesellschaft (@ZivilGes) 13. Dezember 2017

Hubert von Brunn zählt in seiner Rezension vom 11. Dezember einige Beispiele auf und gelangt zu folgendem Schluss:

"Wolfgang Schimank macht eindeutig klar: Formal gesehen haben wir schon so etwas wie Souveränität. Mit Frist von zwei Jahren könnte Deutschland aus der Nato austreten und sich damit endgültig - auf militärischer Ebene - des Gängelbandes der USA entledigen. Deutschland könnte auch aus der EU austreten (siehe Brexit), die D-Mark wieder einführen und die schon einmal vorhandenen wirtschaftlichen und politischen guten Beziehungen zu Russland wiederbeleben. Das würde für die Deutschen von großem Vorteil sein und die USA und die Europäer würden sich dabei ganz schön umgucken. Dazu bedürfte es allerdings einer starken Regierung, eines Kanzlers mit Rückgrat, der sich nicht davor scheut, die rechtlich gegebenen Möglichkeiten tatsächlich umzusetzen. - Ein Land wie Deutschland hat alle Voraussetzungen, ein souveräner Staat zu sein und ein souveräner Staat kann, nein, hat die Pflicht seinem Volk gegenüber, diese Rechte konsequent auszuüben. Das ist die nachklingende Botschaft dieses Buches, dessen Lektüre ich - aller oben genannten Vorbehalte zum Trotz - eindringlich empfehlen kann."

Weshalb der Verlag trotzdem auf seiner Versandpauschaule in Höhe von 3 Euro besteht, bleibt allerdings offen. Amazon verzichtet großzügig, ohne seinen Händlern gleichfalls dieses Recht einzuräumen. Ein Schelm ist, wer sich dabei etwas denkt. Doch Deutsche haben ihre Rolle derart tief verinnerlicht, dass sie jeden noch großen Schwachsinn klaglos hinnehmen, ohne nach Auswegen zu suchen. Wolfgang Schimank gebührt auf jeden Fall die Ehre, dass er nochmals Anlauf zu einem großen Sprung genommen hat. Im Klappentext des Buches heißt es:

"Der NSA-Skandal im Jahre 2013 führte den Deutschen vor Augen, dass sowohl ihre individuelle als auch die staatliche Souveränität nicht gewährleistet sind. Bei dem zu dieser Zeit geführten Bundestagswahlkampf wurde das massenhafte Ausspionieren der Bürger nicht thematisiert. Als am Wahlabend im September 2013 die CDU/CSU ihren Sieg feierte, bekam Angela Merkel eine kleine deutsche Fahne gereicht. Diese entsorgte sie mit verzerrtem Gesicht. In jedem anderen Land wäre damit die Karriere eines Politikers beendet gewesen. Ihr Amtseid, alles zum Wohle des deutschen Volkes zu tun, erwies sich als Farce ...

Im vorliegenden Buch wird untersucht, wie es um die Souveränität Deutschlands steht. Hierbei werden nicht nur staatsrechtliche Aspekte berücksichtigt. Es wird auch dargelegt, wie sich in Deutschland postdemokratische Verhältnisse etablieren, die Politiker sich vom Volk entfernen und Merkel & Co. den Nationalstaat zerstören. Dieses Buch soll eine umfassende Souveränitätsdebatte auslösen."

Dann bin ich mal gespannt, ob dieses Buch von einer kritischen Masse wahrgenommen und gekauft wird. Sechs Millionen Exemplare wären eindeutig ein Bestseller. Immerhin gab es soviel AfD-Wähler bei der Bundestagswahl 2017. Jahresbestseller 2016 war ein Harry-Potter-Buch. Es besteht also Hoffnung! Oder hat Deutschland bereits fertig?

Am besten ist, ich mache die Antifaschisten aufmerksam, auch Merkeljugend genannt, damit in den Bestsellerlisten leere Stellen entstehen und damit im Buchhandel lapidar argumentiert wird, der Titel sei zur Zeit nicht auf Lager.

Wir erlebten dieses Theater mehrfach in den letzten Jahren. Akif Pirinçci und Rolf Peter Sieferle dürften noch in Erinnerung sein.

Jetzt bestellen

Wolfgang Schimank: Ist Deutschland ein souveräner Staat?

Texte von Wolfgang Schimank

28. September 2015 | Ist Deutschland ein souveräner Staat?

27. November 2015 | Wo deutsches Gold lagert - oder nicht mehr

1. Februar 2016 | Feindstaatklausel und ausländische Streitkräfte in der BRD

29. Juli 2015 | Deutschland und der (gewollte) Ansturm der Flüchtlinge

Kommentare von Wolfgang Schimank

3. Oktober 2014 | Sven Knoll und Stefan Zelger - Zum Tag der Deutschen Einheit: Politik braucht Visionen!


wallpaper-1019588
bofrost*free – glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei – Produkttest und Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Petition an Europaparlament: Beendigung der Sanktionen gegen Russland (18. Februar 2018)
wallpaper-1019588
DMSC gibt Nominierungen für die Deutschmusik-Awards 2018 bekannt
wallpaper-1019588
Sigrid Neubert — Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne
wallpaper-1019588
Ich bin der HERR, dein Arzt! [Bild]
wallpaper-1019588
XXI FAI European Hot Air Balloon Championship
wallpaper-1019588
Neuer Schmuckshop
wallpaper-1019588
IKEA Trådfri: Neue Details zu den smarten Rollos, kommen auch in die Schweiz