Buch Review: Mentaltraining für Läufer – Weil Laufen auch Kopfsache ist

Vielen Dank an Buch Review: Mentaltraining für Läufer – Weil Laufen auch Kopfsache ist

Ebenso an den Meyer & Meyer Verlag .

Wir bekommen so die Möglichkeit, in das Buch „Mentaltraining für Läufer- Weil Laufen auch Kopfsache ist“  von Michele Ufer rein zu lesen.

Das Buch macht, durch das ansprechend gestaltete und qualitativ hochwertige Cover, bereits direkt beim auspacken einen guten Eindruck.

Das Buch ist im Jahr 2016 erschienen und wurde von einem erfolgreichen Extremsportler geschrieben, der im Bereich der Sport- & Managementpsychologie international sehr erfolgreich ist. Obwohl das Buch auf den ersten Blick den Eindruck macht, als wenn es nur für Läufer geschrieben wurde,  ist es doch kein klassisches Marathonbuch.

Dadurch, dass im Buch ein besonderes Augenmerk auf die Psyche gelegt wird, unterscheidet es sich von klassischen Lauftrainingsbüchern. Viele Beispiele und Tipps im Buch lassen sich nicht nur auf das Laufen anwenden, sondern können ohne große Probleme in viele Bereiche des Alltags übernommen werden. Durch den angenehmen Schreibstil wird das Lesen nicht langweilig und da alles sehr verständlich ausgedrückt ist, hat man auch keine Probleme selbst die etwas tiefergreifenden Theorien nachvollziehen zu können. Die knapp 280 Seiten sind so schnell durchgelesen.

Besonders gut hat uns das Kapitel “ Wie viel Kopf steckt in den Füßen“ gefallen – Es ist erstaunlich, was der Kopf bei der Leistungserbringung ausmacht.

Der Autor selber gibt im Buch keine konkreten Trainingsempfehlungen. Wer hier Trainingspläne oder ähnliches sucht, der wird in diesem Buch nicht fündig werden. Vielmehr geht es darum, dass man sich selbst findet und seine mentalen Stärken richtig einsetzt.

Es wird erklärt, wie man sich zum Beispiel Motivation zu Nutze machen kann und was Motivation denn überhaupt ist. Welche Ziele steckt man sich? Passen diese Ziele zu mir und meinem Leben? Welche Denkansätze kann ich nutzen um leistungsfähiger zu werden?

Ganz automatisch erkennt man beim Lesen den Zusammenhang zwischen Körper und Geist und die Auswirkung dessen auf das eigene Leistungsvermögen. Durch viele praktische Übungen und Beispiele wird das Gelesene zusätzlich noch vertieft.

Da im Buch so viele Informationen so kompakt verpackt sind, ist es mit Sicherheit kein Buch, was man nur einmal liest. Wir werden es sicherlich noch öfters zur Hand nehmen. Ob wir wirklich mit allen Übungen etwas anfangen und diese umsetzen können, das müssen wir schauen und austesten. Ausprobieren werden wir es auf jeden Fall und dann werden wir sehen, ob es bei uns funktioniert.

Wir wollten das Buch gerne lesen, da wir mit den Hunden auch CaniCross betreiben und gehofft haben, dass wir hier den ein oder anderen Tipp herausholen können. Und das haben wir definitiv.

Zum Teil werden wir unsere Trainingsstrategie überdenken und ggf. einen neuen Ansatz wählen. Wir können das Buch allen Läufern und auch den Nichtläufern definitiv empfehlen – da man die Tipps, wie schon gesagt, auf alle Lebensbereiche anwenden kann.

Infos zum Buch:

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Autor: Michele Ufer
  • Verlag: Meyer & Meyer Sport; Auflage: 1., (2. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • direkt bestellen
  • Preis: 19,95€
  • ISBN-10: 3898999262

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass wir das Buch zum Lesen und Testen in Kooperation mit BlogdeinBuch und dem Meyer & Meyer Verlag geschenkt bekommen haben.


wallpaper-1019588
Tag der Macadamianüsse – der amerikanische National Macadamia Nut Day
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Wer trinkt, fährt nicht
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Google Android O erhielt Namen Oreo
wallpaper-1019588
[Wants to read] Demnächst beim Lyx Verlag
wallpaper-1019588
Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen
wallpaper-1019588
Herbst Outfit mit pinken Strickpullover, Fransen Pantoletten und Matt & Nat Tamara Shopper