Brutzelstube: Brokkoli-Blumenkohl-Gratin

Heute habe ich etwas ganz Leckeres für Euch! Ein Gemüseauflauf, den auch Kinder gerne essen. (Nur unseres nicht.)

Was Ihr dafür braucht:

– 1 mittelgroßer Blumenkohl
– 450 g Brokkoli
– 2 Möhren
– 200 g gekochter Schinken
– 250 ml Rama Cremefine zum Kochen
– 100 ml Milch
– 100 g Gratinkäse light
– 50 g Butter
– 2 EL Mehl
– 2 l Gemüsebrühe
– Salz
– Pfeffer
– Muskat

Und so geht’s:

Blumenkohl und Brokkoli waschen und in Röschen teilen. (Wenn es schneller gehen soll, nehmt einfach Tiefkühl- Brokkoli- und Blumenkohlröschen.) Die Möhren schälen und würfeln. Schinken in Streifen schneiden.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Blumenkohl, Brokkoli und die Möhren in der Gemüsebrühe 10 Minuten garen, abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl zugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren goldgelb braten. Sahne und Milch langsam unter Rühren zugeben und aufkochen lassen. 50 g Käse unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Das Gemüse in eine Auflaufform geben, dann den Schinken darüber verteilen. Nun die Käsesoße darüber gießen und den restlichen Reibekäse darüber streuen.

Das Ganze kommt nun für 20 Minuten in den Ofen.

Fertig!

Brutzelstube: Brokkoli-Blumenkohl-Gratin

Dazu passt zum Beispiel ein Rinderfilet-Steak und Kroketten.

Brutzelstube: Brokkoli-Blumenkohl-Gratin

Tipp für das Steak:

Von beiden Seiten etwa 2 1/2 Minuten scharf anbraten. Anschließend in Alufolie einwickeln und für etwa 10 Minuten mit in den Backofen legen. So wird es wunderbar zart und saftig.

Guten Appetit!



wallpaper-1019588
#21.6.2018
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Häusliche Gewalt 2.0
wallpaper-1019588
#Mangamonat Animereview: Violet Evergarden
wallpaper-1019588
Wieder zurück zu...
wallpaper-1019588
31/100 Streik auf die lässige Art
wallpaper-1019588
Proust lesen Tag 59-Im Schatten junger Mädchenblüte-Die Faszination Albertine
wallpaper-1019588
Auf dem Rad zur Gohliser Windmühle