Brüllen und Trommeln

Brüllen und Trommeln Klaus Lederer als Teil des Teams mittenmang. Gabi Kuttner

Wer mit einem Garten aufgewachsen ist, kennt sich mit Booten nicht per se aus. Um aber am Samstag beim 12. Reinickendorf-Cup, einem tollen Fest im Strandbad Lübars, nicht völlig unterbelichtet zu erscheinen, habe ich mich klug gemacht: „Ein Drachenboot ist ein besonders langes, offenes Paddelboot, das ursprünglich aus China stammt. Zumeist stellt es durch Bemalung oder Schnitzarbeiten sowie einen dekorativen Drachenkopf und -schwanz einen stilisierten chinesischen Drachen dar“, sagt uns Wikipedia.

Brüllen und Trommeln Das Boot nimmt Fahrt auf. Gabi Kuttner

Na gut, die hiesigen Boote haben eher keine Drachenköpfe. Sie beeindruckten dennoch mit ihrer Länge, den vielen Paddlern, dem vorn sitzenden und den Schlag angebenden Trommler und dem ständig rumbrüllenden Mann am Ende.

Brüllen und Trommeln Der erste Fan Gabi Kuttner

Katina Schubert, oberste Wahlkampfmanagerin der Berliner Linken und Direktkandidatin im Pankower Nachbarbezirk hätte Stefan gern überredet mit ins Boot zu steigen, doch aus mannschaftsdienlichen Gründen entschied er sich als erster Fan dabei zu sein.

Brüllen und Trommeln Lübarser Strandleben Gabi Kuttner

Und als erster Fan hatte er gut zu tun mit Anfeuern, auch wenn das Warming Up der Linken Crew mit ihrem Boot „Denise“ eher zum Schmunzeln war. Leider sah man gleich, dass die vier anderen Teams an diesem Tag den besseren Paddelschlag hatten, aber „Denise“ kam trotzdem gut ins Ziel. Irgendwann einmal werden die Letzten die Ersten sein – heißt es.


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich