Bruet, Ooche, Chies

Bruet, Ooche, ChiesFür die "Schweizer Familie" schreibe ich grad eine Art Essay, in dem ich den Kanton Freiburg erkläre. Ganz am Rand geht es auch um den Dialekt des Dorfes Jaun - wer es nicht kennt, Jaun und sein Nachbardorf Im Fang liegen in einem engen Tal an der Jaunpassstrassse und sind aus sprachlicher Sicht eingeklemmt. Etwas oberhalb verläuft die Grenze zum Kanton Bern, reformiertem Land; die Berner, genauer Simmentaler, haben ihre eigene Sprache. Beides vermischt sich nicht. Und unterhalb von Jaun in Charmey spricht man nicht Deutsch, sondern Französisch. Und daher hat sich in Jaun ein ganz eigener Dialekt gebildet und erhalten, Jaundeutsch. Die Beispiele links habe ich aus einem "SRF bi de Lüt"-Beitrag kopiert. Hier der Link zu ihm für alle die, die sich anhören wollen, wie die Leute von Jaun reden. Ein Mann erzählt in dem Filmbeitrag, dass man ihn im Militärdienst gar nicht verstanden habe. In den Ferien im Thurgau auch nicht. Und dass man in Jaun das Mittagessen "Abendessen" nennt. Die Uhren ticken dort anders.

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Der Klimawandel ist Realität
wallpaper-1019588
Origami Kranich - eine Anleitung
wallpaper-1019588
#1002 [Session-Life] Weekly Watched 2020 #08
wallpaper-1019588
DIY Lampe mit Blattgold