Brrrrrrr....ganz schön kalt.

Brrrrrrr....ganz schön kalt. So diese Woche hat mich der Winter doch noch erwischt.
So hatte es am Donnerstag in der Nacht hier nochmals gute 10cm Schnee gegeben und ich musste am Morgen um 5 Uhr bei Minus 8 Grad doch etwas frieren, "beim Auto von Schnee und Eis befreien".
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Nachdem ich weiter fleissig Wohnungen angeschaut habe, wobei die Realität oftmals wenig mit den Bildern zu tun hatte und die Wohnungen teils trotz Rennovation ihr Geld nicht Wert waren (billigste Laminat-Böden, schlechte Installationen und noch billigere Küchengeräte etc. pp.),bekam ich am Mittwoch Bescheid von der Verwaltung meiner Wunschwohnung (Erstbezug), dass ich den Zuschlag als Mieter erhalte.
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Das heisst also:
- Wohnung 2.5 Zimmer
- Minergie-Standard mit Bodenheizung und kontrollierter Wohnraumlüftung
- Top-Küche mit Induktions-Kochfeld, Geschirrspüler, Backofen, Steamer etc. pp.
- eigene Waschmaschine und Tumbler in der Wohnung
- Nussbaum Parkett Boden (ich liebe "ihn" schon jetzt)
- Balkon "ins Grüne"
- tolles Badezimmer
- Tiefgaragenplatz und Kellerabteil
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Super-schnelles Internet ist auch verfügbar und somit kann ich mich nun auf die Suche nach geeigneten Möbeln machen, da ich nun weiss wie die Wohnung aussieht.
Das Angebot an Möbeln ist gewaltig - von IKEA (nicht mein Ding) bis Möbel Pfister wo jeder "Kack-Stuhl" gleich mal ein paar hundert Fränkli kostet.
Erste Priorität hat ein schönes Bett mit einer Top-Matratze, schliesslich verbringt man einen beachtlichen Teil seines Lebens mit Schlafen oder sonstigen Aktivitäten im Bett. 
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Mühsam ist es geworden in vielen Möbelhäusern und zwar weil man "gezwungen" wird durch das gesamte Sortiment zu latschen. (Labyrinth - ein Weg rein - nur einer wieder raus!)
Ebenso eine Herausforderung ist es, sich durch die Tests der vielen Flat-Screen-TV's  zu "arbeiten" um das ideale Gerät zu finden. 
In den Elektronik-Laden gehen und sich einfach einen TV kaufen, ist noch schwieriger, als sich in Bangkok, in einem Body-Massage-Tempel unter 200 hübschen Mädels seine Favoritin auszusuchen.
Mittlerweile favorisiere ich einen Panasonic Plasma-3D-TV (Panasonic Viera TX-P50STW50) mit Anschluss ans drahtlose Internet.
Nachdem ich in SOA über 6 Jahre das gleiche (alte) Smartphone hatte, bin ich nun seit meiner Ankunft hier, schon dem neuen Samsung Galaxy verfallen und nutze "den Scheiss" jeden Tag mehrfach - die vielen Anwendungs-Möglichkeiten sind schon genial. 
Auch habe ich mich wieder (langsam) an die extreme Vielfalt von Lebensmitteln gewöhnt. 
Jedoch staune ich in vielen Bereichen schon, wie teuer gewisse Sachen in den letzten Jahren geworden sind. 
Auf der anderen Seite gibt es viele Dinge, die gar deutlich billiger sind als in Kambodscha, bei massiv besserer Qualität.
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Somit gleicht sich "Teuer und Billig" wieder aus, speziell wenn man etwas die Preise bei den vielen, vielen Anbietern vergleicht. (Seit meiner Zeit in der Schweiz, haben sich hier ja nun auch "Alidi" und "Lidel" breit gemacht und gewisse Dinge sind da echt gut preiswert.)
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Zu denken gibt mir der Trend des "Self Scannings" bei diversen Supermärkten Soll man doch die Arbeit der Kassiererin übernehmen und diese somit klammheimlich wegrationalisieren - nicht mit mir. Bleibt zu hoffen, dass die Konsumenten erkennen, dass daraus nur Nachteile für unsere Gesellschaft entstehen und die Konzerne ihre Profite maximieren
Brrrrrrr....ganz schön kalt. Trotz allem - der Frühling naht...ich freue mich darauf.

wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
10 Dinge, die du unbedingt in deinem Zypern-Urlaub erleben solltest
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
HAL
wallpaper-1019588
Fußball Amerikaner
wallpaper-1019588
Kasseler-Nacken in Rotweinsauce
wallpaper-1019588
Wie wird eine MySQL für einen eigenen User in Spring Boot konfiguriert?