Brotaufstrich auf provenzalische Art – Lavendel-Haselnuss-Creme (vegan)

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse,

Noch blüht der Lavendel in vielen Gärten – in meinem, von den aktuellen Baumaßnahmen stark gebeuteltem Garten inklusive.

Garten im Odenwald, Lavendel, Lavendelcreme, Hummel, LavendelGrund genug, sich mit einer köstlichen Lavendelcreme auf dem Brot zu verwöhnen. Dazu ein Gläschen gut gekühlter Rosé und das provenzalische Flair ist perfekt! Nichtveganler nehmen übrigens statt der Margarine einfach Butter.

Das Foto von der Lavendelcreme geht nicht auf meine fotografische Kappe, sondern ist von der wunderbaren Judith Mengel aufgenommen worden, die in der Vegetarisch Fit vom Mai/ Juni ein paar meiner Picknickrezepte ins beste Licht gesetzt hat.

Lavendelcreme, Vegetarisch Fit, Kochbuch Vegane Brotaufstriche, vegane Brotaufstriche selbst machen

(Foto von Judith Mengel)

 Lavendel-Haselnuss-Creme (vegan)

1 TL frische oder getrocknete Lavendelblüten
1 knapp gestrichener TL grobes Meersalz
150 g Margarine
5 EL gemahlene Haselnusskerne
4 EL fein gehackter Schnittlauch
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 MSP fein abgeriebene Zitronenschale
3 – 4 MSP frisch gemahlener weißer Pfeffer
 Die Lavendelblüten mit dem Salz in einen Mörser geben und mit dem Stößel fein zerstoßen.
Die Margarine in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie weich, aber noch nicht geschmolzen ist.
Das Lavendelsalz sowie die verbliebenen Zutaten zur Margarine geben und alles vorsichtig vermischen.
Die Lavendel-Haselnuss-Creme in ein Schälchen füllen und vor dem Servieren im Kühlschrank wieder fest werden lassen.
Reste der Lavendel-Haselnuss-Creme halten sich in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank etwa eine Woche.
Tipp:
Anstelle der Haselnüsse können Sie auch gemahlene Mandeln oder Pinienkerne verwenden. Die Lavendel-Haselnuss-Creme schmeckt köstlich zu knusprigem Baguette oder Ciabatta, kann aber auch Grillgemüse mit ihrem köstlichen mediterranen Aroma verfeinern.

Genießen Sie/ genießt das kommende Wochenende, an dem ja wahrhaftig provenzalische Temperaturen herrschen sollen!

Ein Rezept für provenzalisches Lavendeleis hatte ich hier schon einmal vorgestellt.

Wir werden versuchen, im Garten etwas aufzuräumen und ein wenig Kraft für die kommende Handwerkerwoche zu sammeln. Wie es aussieht, haben wir nur am Sonntag “handwerkerfrei”.

Heike Kügler-Anger

 

P.S: Mehr superleckere vegane Brotaufstriche gibt es hier:

Für den Sommer wie geschaffen sind die Rezepte aus Vive la Provence:


wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy A03 vorgestellt
wallpaper-1019588
Thripse bekämpfen und Pflanzen schützen
wallpaper-1019588
Kellerasseln in der Wohnung – Möglichkeiten der Schädlingsbekämpfung
wallpaper-1019588
Trauermücken – Ihre Erkennungszeichen und Bekämpfungsmöglichkeiten