Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

Bei meinem Lecker-Jahresrückblick hatte sich ein Foto von meinem Brokkoli-Lachs-Quiche eingeschmuggelt und als ich das Rezept dazu verlinken wollte, musste ich feststellen, dass ich es noch gar nie nicht gepostet habe.
Wie konnte ich euch das nur vorenthalten? ;-)

Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

Denn eigentlich mache ich ihn ziemlich häufig, weil uns die Mischung aus knusprigem Mürbeteig, Brokkoli, frischem oder Räucher- Lachs und leckerer Käsekruste einfach supergut schmeckt.
Zudem geht er recht flott und lässt sich auch gut vorbereiten, wenn man Besuch bekommt, denn dann ist alles in einer Springform im Backofen und die Küche ist schon wieder klar Schiff.

Und beim Suchen in meinem Fotoarchiv stellte ich fest, dass ich die Zubereitung schon mal dokumentiert habe, so dass ich euch das Rezept jetzt vorstellen kann, ohne es gerade aktuell ge”kocht” zu haben, denn nach meiner Zahn-OP am Montag ist mir gerade nicht nach knusprigem Mürbeteig.

Und hier kommt das Rezept:

Brokkoli-Lachs-Quiche

Für den Teig (28 cm ø-Springform)

  • 200 g Dinkelmehl (Er schmeckt dann einfach herzhafter, Weizenmehl ist aber auch ok)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter oder Margarine
  • 75 ml Wasser

- Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz vermischen.

- Das Fett in kleinere Stücke schneiden, daraufgeben und das Wasser dazuschütten.

- Alles schnell mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten, dann mit den Händen nochmal durchkneten und dann begehe ich in den Augen von Mürbeteig-Fachleuten wahrscheinlich ein riesiges Sakrileg, denn ich stelle den Teig nicht erst eine Stunde kalt, sondern  …

- drücke ihn direkt in die gefettete Springform. Ja richtig gelesen, ich drücke!
Dazu nehme ich 2/3 des Teiges und drücke ihn mit dem Handballen auf den Boden der Springform.
Aus dem Rest Teig rolle Stück für Stück kleine “Würste” und drücke sie an den Rand der Springform.
(Ihr merkt, erstens eine sehr druckvolle Geschichte ;-) und zweitens hab ich dazu keine Fotos geschossen, aber ich hoffe es war anschaulich genug.)
Jetzt wandert die Form in den Kühlschrank und es geht mit dem Belag weiter!!
Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

Den Backofen auf ca. 200 Grad O/U-Hitze vorheizen

Belag:

  • 1-2 Brokkolistauden
  • 1 Paket Tiefkühl-Lachs (250g) aufgetaut
  • Alternative:
  • Ein Paket Räucherlachs-Aufschnitt
  • 3 Eier
  • 1/8 l Milch
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 200 g Saure Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 100 g geriebener Käse (Emmentaler oder ein kräftiger Gouda)

Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

- Den Brokkoli putzen und die Röschen in kochendem Salzwasser ca. 5 Min. kochen, abgießen in ein Sieb und sofort mit kaltem Wasser abschrecken.

- Den Lachs in kleine Stücke schneiden.

- Das Mehl in etwas von der kalten Milch anrühren.

- 1 Ei in Eiweiß und Eigelb trennen, etwas von dem Eiweiß auf den Quicheboden streichen.

- Das restliche Eiweiß, das Eigelb und die beiden anderen Eier mit der sauren Sahne, der Milch und dem angerührten Mehl, Salz und Pfeffer vermischen. [Ich mach das immer im MixFix, kleiner Werbeblock ;-).]
Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

Den Brokkoli auf dem Quicheteig verteilen, die Lachsstücke daübergeben, mit dem geriebenen Käse bestreuen und Milch/Eier-Mischung darüber schütten.
Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

Oben links seht ihr die Alternative mit dem kleingeschnittenen Räucherlachs.

Jetzt wandert der Quiche für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen.
Die Eier/Milch-Mischung sollte fest sein (Stäbchenprobe!), die Oberfläche nicht zu dunkel, sonst mit etwas Backpapier abdecken.

Brokkoli-Lachs-Quiche – oder – Wie konnte ich euch den bisher nur vorenthalten?

Und so sollte er dann aussehen. :-)
Mit einem Salat dazu reicht er als Hauptgericht für Vier und ist….

….sehr, sehr lecker.

Oh, was freu ich mich drauf, wenn ich ihn wieder knuspern kann!!!

Ich hoffe, ich habe euch auf den Geschmack gebracht und wünsche euch einen schönen Sonntag,

LG,
Monika

 

PS: Weitere Rezepte findet Ihr in meiner Rubrik “GEKOCHT, GEBACKEN, …”

unter Anderem:


wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Krisen überwinden: Richtig wünschen und Herzenswünsche erfüllen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
LET'S PLAY... with Makeup: Spring time!
wallpaper-1019588
Besuch bei der Raritätengärtnerei Treml
wallpaper-1019588
Amsel pfeift im Kontergesang „Believer“ von Imagine Dragons von den Dächern
wallpaper-1019588
Die Nerven: Anhaltende Aufruhr