Bringt Erdoğan den Krieg gegen Gülen nach Deutschland?

Allah-u Ekber! Allah-u Ekber! Was sich für erstaunte Belgier wie ein Gottesdienst auf der nächtlichen Straße anhört, war in Wirklichkeit der Auftakt zum Empfang des größten türkischen Politikers des angebrochenen Jahrtausends bei der Europäischen Union.

Nachdem ER dann in nur 24 Stunden die EU von seiner Sicht der Dinge in der Türkei – nach seinen eigenen Worten – überzeugt hat (ja, wenn das alles so gewesen ist…) steht im Februar wieder einmal ein Deutschland Besuch des Sultans an.

Ein Stadion ist vermutlich bereits gemietet für die fälligen guten Ratschläge in allen Lebenslagen á la “integriert euch, aber assimiliert euch nicht, bleibt auch in fünf Generationen noch Türken” und, diesmal neu “im Sommer dürfen erstmals alle Auslandstürken bei der Präsidentenwahl mit wählen!” Dann gibt’s vermutlich noch eine dringende Empfehlung zur Anzahl der Kinder für eine ordentliche türkische Frau?

Und das Verhalten der türkischen Polizei auf der Straße? Gut, dass ihr das ansprecht, ihr Deutschen, das ist doch genau wie das eurer Polizei in Frankfurt oder Hamburg…

Und an den gegenwärtigen Verhältnissen in der Türkei ist ein juristischer Staatsstreich des Staates im Staates, der Gülen-Bewegung schuld, einstmals die eifrigste  Erdoğan-Lobby in Brüssel bei der EU, heute schlicht DER FEIND!


wallpaper-1019588
Google: Android 11 erneut verschoben
wallpaper-1019588
Die Etzelstockstrapaze
wallpaper-1019588
Kohle-Kraftwerk Datteln 4 am Netz
wallpaper-1019588
Italien und Spanien geben schon mal die EU Milliardengeschenke im Vorfeld aus